Freitag, 18. Juni 2021

Welche Bücher auf Weltreise mitnehmen?

Welches Buch mit auf die Weltreise nehmen?
Egal in welcher Reiseform wir unterweg sind, ob wir Backpacking, Overlanding oder Camping betreiben, der Platz im Gepäck ist rar und gerade bei den Reisefahrzeugen ist Übergewicht ein grosses Thema. 

Auf einer Langzeitreise müssten es je nach der eigenen Lesegeschwindigkeit ja schon mindestens 4-5 Bücher sein, um wenigstens ab und an in eine andere Welt einzutauchen.

Auf meinen bisherigen Reisen habe ich mir hier einen Ersatz geholt, das Hörbuch. Schon bald lief das auch schon mal während der Fahrt, durch Afrika haben wir auch gemeinsam einige Hörbücher konsumiert.

Aber selbst mit geschlossenen Augen auf einer Hängematte vermag man nicht vergleichbar tief in die Lektüre eintauchen wie mit einem klassischen Buch.

Zum Geburtstag habe ich letztes Jahr ein Kindle Paperwhite 32GB  geschenkt bekommen. Etwas was ich mir bisher nicht gekauft hatte, weil man unterwegs ja schon genug Lademanagement betreiben muss, wie ich dachte.

Der Kindle von Amazon ist ein eBook Reader der speziell für das Lesen entwickelt wurde. Auf dem schwarz-weiss Display liest es sich wie auf bedrucktem Papier. Komplett entspiegelt geht dies sogar im hellen Sonnenlicht und nachts im dunklen. 

Der eBook Reader ist auch wasserfest und verzeiht einem selbst ein eintauchen in der Badewanne oder Pool. 

Wer mag kauft die eBook zusammen mit dem Audible Hörbuch und kann so fliessend zwischen Hörbuch und Ebook wechseln. Solange beide Geräte über Wlan mit Internet verfügen, ist dies wirlklich nahtlos.

Ein Buch kostet in der Regel 9.99 Euro, wenn man gleichzeitig auch das Hörbuch erwerben möchte, schlägt dies mit zusätzlichen 3.95 Euro zu buche. 

Fazit:

Das  Lesen mit dem Kindle macht wirklich Spass und bietet den gleiche Erfahrung wie das Blättern in einem normalen Buch. Nur ist es wegen dem leichteren Gewicht wesentlich  bequemer zu halten. Der grösste Vorteil ist aber, dass man auch in der Nacht in in Dunkelheit bequem lesen kann, ohne eine Lichtquelle die andere stören würde oder aber Mücken anziehen würde.

Im Nachtmodus sind nur die Buchstaben weiss, so dass fast keine Helligkeit mehr entsteht und auch meine Freundin neben mir schön schlafen kann. Was soll ich sagen? Nach längerer Abstinenz lese ich wieder!

Es ist so klein und leicht, dass man es auch wieder mitnimmt - zu Besuch, auf ein kurzes Wochenende etc. 

Mit der Kindle-App auf dem Smartphone kann man jederzeit auch auf dem Smartphone weiterlesen, wenn man das Kindle einmal vergessen hat. Auch hier nahtlos - die App weis wo man das "Buch" zugeklappt hat. 

Welche Bücher ich auf eine Weltreise mitnehmen würde? Nur noch das Kindle Alleine schon wegen des Gewichtes unserer Reisefahrzeuge! Lese und Hörtipps werde ich in einem separaten Artikel beleuchten!

Folgende Artikel dürften euch auch interessieren:

Diesel und DPF: Moderne Euro5/6 Diesel-Fahrzeuge auf Weltreise
Vanlife / Overlanding - unterwegs andere Reisende treffen
Der eigene Blog / Website für die Reise
Die besten Reise-Apps im 2021

1 Kommentar:

  1. Ja der Kindle definitv ist super, für mich vor allem in der Version mit Backlight weil ich dann noch im Bett ein paar Stunden lesen kann ohne meine Partnerin mit einer Leselampe zu stören. Ich bevorzuge aber ein Gerät was mit den deutschen Bibliotheken funktioniert. Wir hatten zB einen Kobu auf einer einjährigen Reise dabei und konnten so aus drei verschiedene deutschen Bibliotheken schnell und bequem Reiseführer und Romane ausleihen. Es waren drei verschiedene damit wir mehr Auswahl hatten.

    Mit einem offenerem Gerät als dem Kindle ist man auch nicht so an Amazon (und seine Preise gebunden) sondern kann eBook Shops vergleichen und dort kaufen wo es gerade billiger ist, und das kann sich (gerade bei nicht deutschsprachiger Literatur) schon sehr lohnen.

    AntwortenLöschen