Freitag, 9. April 2021

Mit der Seilwinde rückwärts raus / Reverse-Winching und mehr...


Die Superkarpata 2019 - eines der Dinge die man mit normalem Fahrzeug und ohne Rennlizenz auch noch in Angriff nehmen kann. Das Video zeige ich euch aber aus einem anderen Grund: dem Seilwindeneinsatz Rückwärts.

Eine der Prüfungen behandelte genau das Thema. Alle Protagonisten mussten mit einer Frontwinde rückwärts einen Hügel hoch. Pures Lernmaterial!

Wir Reisende sind oftmals alleine unterwegs und wollen daher des öfteren wenn es haarig wird eher Rückwärts aus dem Schlammassel heraus. Hier können wir uns doch einiges abschauen.

Reverse winching - Rückwärts herausziehen mit der Seilwinde

In der Not geht das aber auch direkter, was vermutlich deutlich auf die Lebenserwartung gehen wird, bei einem Stahlseil noch deutlicher:

Direktes "Reverse Winching": https://youtu.be/SAtYKf8zcQw

Dann wieder ein Video, welches gut ist aber einfach zu kompliziert: https://youtu.be/nVnbPNyLu_c

Es lohnt sich hier einige Videos als Lernquelle zu nutzen. Am Ende wird man feststellen, dass neben der Seilwinde noch Umlenkrollen, Seilverlängerung, Shackles und weiteres Zubehör nicht schlecht wäre. 

Das ist gut für ein Raid/Trophy Szenario was man in der Regel als Gruppe bestreitet. Bei uns alleine Reisenden bringt es jede Menge Gewicht mit und knabbert weiter an dem knappen Platzangebot.

Ob sich das lohnt liegt an euch und der Menge Offroad die ihr einplant. Ihr erinnert euch vielleicht an meinen Beitrag: "wie würde mein Reisefahrzeug aussehen, wenn ich es heute neu aufbauen müsste"? 

Folgende Artikel dürften euch auch interessieren:

Vergleichstest Bergehilfen: Sandbleche, Maxtrax Waffleboards inkl. Video
Vergleichstest Seilwinden: Warn, Horn, TJM, Tiger uvm inkl. Video
Reifen Reparatur Kit - die Reparatur unterwegs..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen