Freitag, 29. Januar 2021

Smartphone Apps - Strassengebühren abrechnen

USA Roadtax Abrechnung bequem per App
Uproad App - Abdeckung USA (Dez 2020)

Das Smartphone wird uns zukünftig noch stärker auf unseren Reise unterstützen. Dass wir damit schon die Parkgebühren im In und Ausland berappen können, daran durften wir uns ja schon gewöhnen. Easypark hat sich da im Europa ganz schön gemausert, mit klugen Aquisitationen die Reichweite enorm erhähen können...

Für den Besuch von Parkhäusern hat sich in DACH auch eine tolle Lösung etabliert: APCOA FLOW

Bei der Abrechnung der Strassengebühren in Europa sind die östlichen Länder wie  Bulgarien und Rumänien mit ihrer E-Vignette dem restlichen Europa weit voraus. In der Schweiz kleben wir auch im 2021 noch die klassische Vignette auf die Windschutzscheibe um mal einen kleinen Vergleich zu bringen.

In den nördlichen Ländern soll die AutoPass Box das Leben erleichtern die man sich ins Auto kleben soll - das alles haben die Initianten wohl einem Satire Magazin entnommen, könnte man denken. 

Für den nächsten Roadtrip nach Corona können wir da beispielsweise in der USA schon entspannt mit der App Uproad die Strassengebühren abrechnen.

Ich hoffe dass zumindest innerhalb der EU auch ein App basiertes Abrechnungssystem kommt und nicht jedes Land sein eigenes Süppchen kocht. Die deutsche gebührenfreie Variante gefällt wohl allen am besten... 

Bedeutung des Smartphones für den zukünftigen Reisealltag

Anyway - wir Overlander werden vermutlich weiterhin die Idylle von Pisten und Landstrassen den grossen Highways vorziehen, aber für alle die in Eile sind - sind solche Services eine echte Zeitersparnis. 

Dass wir damit auch immer gläserner werden, ist sonnenklar. In der EU ist seit 2018 jedes neuzugelassene Fahrzeug permanent Online, da eine SIMKarte für den SOS Knopf oder die automatisiere Unfallmeldung namens eCall benötigt wird. 

Wird ein Fahrzeug vermisst steht man bald vor der Qual der Wahl: das Fahrzeug via Nummernschild Scanner (eVignette) suchen oder gleich via Simkarte eine Liveortung vornehmen. Oder via App das Smartphone den Fahrer lokalisieren. Braucht es für das Livetracking noch einen richterlichen Beschluss, dürfte die Abfrage der Roadtax App vermutlich weniger geregelt sein...

Keine Kommentare:

Kommentar posten