Mittwoch, 9. Dezember 2020

Fährverbindung: Russland - Japan - Süd Korea

Eastern Dream Fähre

Immer mal wieder recherchiere ich zur Seidenstrasse /  Transsibiria Route, diesmal etwas tiefer auch aus latentem eigenem Reiseinteresse.

Nachdem ich in einem aktuellen Artikel die Meldung zu einer "neuen" Fährverbindung zwischen Russland - Japan - Süd Korea gefunden hatte, habe ich etwas nachgeforscht. Neu ist diese ja nicht und war zwischen 2010 und 2020 schon in Betrieb (andersreisen.net).

Neu dürfte aber zumindest der Bau eines internationalen Passagierterminals sein, der seitens Süd Korea bis Ende des Jahres fertig gestellt werden soll. 

Fährverbindung

Wann die Fähre wirklich wieder startet - ist sicher auch von der aktuellen Covid Situation abhängig.

Die Fähre Eastern Dream verbindet Russland (Wladiwostok) - Japan (Maizuru)  - Süd Korea (Pohang) und bietet Platz für 480 Passagiere, 130 TEU-Container, 250 Autos und 50 LKW.

Aktuell dürfen wir davon ausgehen, dass die Fähre weiterhin betrieben werden wird.

Buchungen und Fahrpläne: https://www.directferries.com/donghae_vladivostok_ferry.htm

Unter obenstehendem Link findet ihr die Fahrpläne, Preise und Verfügbarkeit (dh aktuell nicht)

Für uns Selbstfahrer die von Europa aus in Richtung Japan starten haben hier eine schöne Möglichkeit auch Japan und Südkorea zu erreichen, ohne zur kostenintensiven Container-Verschiffung greifen zu müssen. Für eine Roro Verschiffung könnte sich noch https://www.fesco.ru/en/clients/complex/special-machinery/ anbieten, ich denke wegen der Covid Situation wird aber aktuell niemand einen solchen, im vergleich zur Fähre auch wesentlich teureren Workaround benötigen.

Laut Hubb Forum war die Fähre auch im 2020 im Einsatz, wegen Covid aber nur als Cargo-Ferry, dh ohne Passagiere. 

Insbesondere wer die aktuell wieder geltenden Hürden für Selbstfahrer in China umgehen möchte - kann hier schön über Russland nach Japan und Südkorea Reisen. Das klingt doch als Variante zur klassischen Seidenstrasse nach einer schönen Alternative "Transsibirien" oder aber einer schönen Route zurück, nach einer gefahreren Seidenstrasse.

Ich habe Nordkorea auch schon als wählbare Option für organisierte Reisen fürs 2021 entdeckt, dies sollte auch für uns Overlander machbar sein, eine Anfrage könnte sich da durchaus lohnen. 

Mich überraschen aber auch die Bildern vom Inneren der oben genannten "Eastern Dream" Fähre, die durchaus ansprechend sind:

(c) directferry (link)

1 Kommentar:


  1. Auch im Wüstenschiff Forum finden sich positivr Nachrichten zur Fähre. Anscheinend hat die "Eastern Dream" einen neuen Besitzer. Es soll sogar noch ein zusätzliches Passagierschiff in Betrieb gehen: https://www.wuestenschiff.de/phpbb/schiffs-und-faehrverbindungen-f19/faehrverbindung-russland-korea-japan-t56264.html?sid=7fc4b9c1aa6d437d122fb83697a59ced

    AntwortenLöschen