Freitag, 7. August 2020

Internet auf Weltreisen - globale und virtuelle Simkarten eSim

4G Router für die Weltrreise mit einer globalem Simkarte weltweit surfen!
Beim länderübergreifenden Reisen oder Weltreisen ist der Erwerb einer lokalen Simkarte immer zeitraubend(er) und wird laufend erschwert mit "Ausweis" Pflicht, lokaler Adresse etc. Hier gibt es aber auch Lösungen, die keine Simkarte mehr benötigen.

Folgende Anbieter kommen aktuell für uns Reisende in Frage

- Glocal  (Mifi Router benötigt, kann mit lokaler Sim erweitert werden)
- Skyroam.com  (Mifi Router benötigt)
Pokefi (Mifi Router benötigt)
- Flexiroam.com (eSim Ansatz, nutzbar via App auf dem Smartphone)

Bei Glocal.me und Skyroam kauft ihr euch den 4G Router mit integierter globalen Simkarte (oben im Bild) und könnt anschliessend über dessen Wlan-Hotspot mit mehreren Geräten surfen. Via Web oder App lassen sich Datenpakete kaufen, pro Land oder gleich globale Datenpakete.

Bei Flexiroam läuft das ganze über eine E-Sim / virtuelle Simkarte und via App im Smartphone. Auch hier kann man via tethering und Hotspot anderen Geräten der Internetzugang freigegeben werden.
Die Abdeckung ist in Europa, Nord/Südamerika Australien und Asien recht durchgängig,  unterscheidet sich in Afrika und Vorderasien jedoch teilweise recht deutlich. Hier die Abdeckung von Glocal.me

Weltreise Roaming - globale Simkarten eSim als Alternative
Abdeckung Glocal.me (2020)

Natürlich ist eine lokale Simkarte in der Regel noch günstiger, aber bei einer Panamerica Tour bleibt dann doch von vielen Ländern eine Simkarte mit Datenguthaben zurück, die im Ausland nicht mehr funktionieren.

Die Kosten werden euch nun auch interessieren. Die sind leider doch zu unterschiedlich wie eure Bedürfnisse. Die Preise und die Gültigkeit der Datenpakete unterscheiden sich da doch recht deutlich. Globale Datenpakete sind teure als Datenpakete die nur für ein Land gelten. Auch die Abdeckung unterscheidet sich bei den Anbietern.

In meinen Augen ist Flexiroam recht ansprechend, da hier kein 4G Router für über 100 Euro angeschafft werden muss. Wer mit dem Internet sparsam umgeht findet dafür bei Flexiroam schon ein "globales 5 GB Paket" welches 360 Tage lang gültig ist. Anderseits bieten die beiden Anbieter mit Router spannende Pakete zusammen mit dem Router an.

Glocal.me glänz hingegen mit einem Simkarten Slot, der mit einer lokalen Simkarte ergänzt werden kann, wenn man mal länger in einem Land bleibt.

Mein Fazit: Wer richtig viel Datenmenge benötigt oder sehr wenig, findet unter den Anbieter durchaus ein gutes Angebot. 

Lokales Datenpaket
Thailand: 3 GB Daten für 8 Tage kostet so um die 5$ um mal Zahlen zu nennen. 

Globale Daten-Pakete:
Glocal.me 12 GB Daten Global 187.50 Euro (365 days)
Skyroam: Flatrate Global 99$ / Monat und 20 GB bei Fullspeed
Flexiroam 5 GB Global 155$ (360 days) 

Natürlich gibt es noch weitere Anbieter, aber dies sind diejenigen mit einer guten Abdeckung und einer recht guten Preis/Leistung.

Ein kleiner Vergleich von den Preisen von Glocal.me und Flexiroam findet ihr hier

Man muss sich schon überlegen für was man das Internet benötigt, um auf der Panamericana mal Google/Booking.com/Whatsapp zu nutzen - oder aber den ganzen Traffic über Mobile-Anbieter laufen lassen möchte.

Ihr findet im Web zahlreiche Erfahrungsberichte zu den genannten Anbietern, meist recht positiver Art, auch wenn man diejenigen Ausfiltert die dies via Affilitate-Links promoten und an den jeweiligen Abschlüssen mitverdienen.

Es gibt auch noch zwei weitere Apps basierte Anbieter, allerdings erwirbt man dort jeweils lokale eSimkarten und kann diese dann Aufladen und nur im jeweiligen Land verwenden. Desweiteren ist Hotspot tethering unterbunden, so dass nur das verwendete Smartphone oder Tablet Datenzugang bekommt. Diese sind Airolo und Xplori.


Weitere interessante Artikel: die besten Reise-Apps im 2020 und die mobile autarke Solaranlage sowie die Stromversorgung im Reisefahrzeug mit einer Festinstallation und Schlafen im Geländewagen, der Imnenausbau

Kommentare:

  1. Der Glocal.me Link führt nicht zu einem Netzanbieter, sondern zu einem Unternehmensberaterverbund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip! Habe ich entsprechend korrigiert!

      Löschen
  2. Im Buschtaxi und Womobox Forum finden sich Erfahrungsberichte zu Glocalme. Bin sehr neugierig auf weitere Overlanding - Erfahrungsberichte zu den anderen Anbietern!


    AntwortenLöschen