Freitag, 13. März 2020

Transafrika über die Ostroute

Transafrika Ostroute africa
(c) Wikipedia
Mein letzter Artikel über die Schwierigkeiten zum Einstieg für die Transafrika über die Ostroute stammt aus dem 2013 und ich habe die letzten Updates im 2014 eingepflegt. Es ist daher Zeit für einen neuen Artikel um zu schauen was aktuell möglich ist.

Aktuell sind einige Unterwegs die via Jordanien, Israel, Sinai nach Ägypten via dem Grenzübergang Taba gereist sind.

Einige auf Facebook, andere haben einen Blog.

Anscheinend ist aktuell problemlos möglich mit einem Diesel oder 4x4 einzureisen und an der Grenze die erforderlichen Genehmigungen zu ergattern.


Transafrika Ostroute africa





























Das sind doch mal positive Neuigkeiten über den Grenzübergang bei Taba. Wie immer könnt ihr über die Komentar-Funktion andere Webseites oder Blogs anderer Reisender angeben. Private Facebook Profile werde ich nicht verlinken, auch wenn die Protagonisten in öffentlichen Gruppen kommunizieren sollten.

Aktuell hilft dass uns Reisenden aufgrund der Corona-Issues wenig - zumindest für uns aus der DACH Region. Alle CH Reisende müssen aktuell in eine 14 Tägige Quarantäne und müssen einen entsprechenden Platz bei der Einreise nachweisen. Auf dem Landweg werden aber vermutlich die Regeln gegenüber dem jeweiligen Ausreise-Land angewendet...

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Reisende unterwegs auf der Ostroute:

Familie mit Wohnmobil on Tour:
http://www.untouracinq.com/2019/09/bien-arrives-en-egypte.html

Eine aktuelle Liste von Reisenden auf der Transafrika über die Westroute werde ich in einem separaten Artikel aufbereiten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten