Freitag, 25. September 2020

Video des Monats #1

Einmal im Monat werde ich euch zukünftig ein Video rund um das Thema "Overlanding"  vorstellen.



HOW TO PURSUE YOUR DREAM. Moment Invitational 2019 Selection. A short take on the irony that is going through with a personal decision. All the way. // a film by DAVID ZU ELFE // sound design score by PHILIPP STEPHAN // starring DAVID, CARLOTTA & GEORGE THE ROVER // shot on iPhone 8/X using Moment lenses.

Freitag, 18. September 2020

Reisefahrzeug Offroad-Umbau was braucht es wirklich?

Welche 4x4 Umbauten sind Sinnvoll? Hier meine Erfahrungen mit Schnorchel, Seilwinde, Frontbar, Zusatztank und ob diese wirklidh notwendig waren/sind.

Der Fahrzeug Ausbau, in englisch vehicle overland preparation- ist für jeden Einsteiger in das Thema äusserst verwirrend. Immer wieder werde ich gefragt, was auf meinen Reisen wichtig war, ob der Schnorchel genutzt wurde oder die Seilwinde. Zeit hier mal ein Resüme zu ziehen. Was muss ein Fahrzeug haben damit eine Weltreise entspannt gefahren werden kann?

Ein oft vernachlässigtes Thema ist dabei das Fahrzeuggewicht. Viele Reisen völlig überladen, dies ist zum einen nicht legal (aber wird bei 4x4 Geländewagen meist nicht entdeckt) und führt zum anderen zu den leidigen Reparaturen bis hin zu Rahmenbrüchen bei den Pickups.

Nach 110`000 Reisekilometern (Transafrika, Island, Europa und Südamerika) mit meinem Fahrzeug in dem ich über ein Jahr gelebt habe hier mal meine Tipps und Erfahrungen zum Fahrzeug Offroad- Umbau/Ausbau. Hier ist die Liste meine Ausbauten, unten dran erkläre ich detailliert wann ich diese benötigt habe und ob ich diese bei einem neuen Ausbau heute wieder berücksichtigen würde:

- Schnorchel ( +Hochlegung diverser Entlüftungsarten)
- Frontbar
- Seilwinde
- Erdanker
- Unterfahrschutz
- Differentialsperren
- Maxtrax Sandblech / Recovery
- Grössere Reifen (33")
- Mudterrain Reifenprofil (MT)
- nur 1x Ersatzreifen mit Felge
- Ersatzreifenträger am Heck
- Luftstandheizung (Luft vs Wasserstandheizung erkläre ich unten)
- Zusatztank Treibstoff 180Liter
- Wärmetauscher zum Motor (heisse Dusche)

Freitag, 11. September 2020

Spot vs Garmin (inReach) - 2 Weg Satelliten Messenger

Spot X vs Garmin Inreach Vergleich und Erfahrungsbericht
Spot X               InReach Mini           GPSMAP 66i 

Lange war Delorme mit dem inReach der einzige Player in der Zwei-Weg Satelliten-Messenger Welt. Doch nun hat Spot mit dem Spot-X nachgezogen. Neu können auch hier nicht nur Nachrichten gesendet, sondern auch Empfangen werden. Ein annehmbarer Ersatz zu einem Satelliten Telefon also.

Neben der Kommunikation bieten beide Geräte auch noch Livetracking an, damit beispielsweise Freunde und Famillie eure Reise live verfolgen können.

Garmin/Inreach bieten eine nahtlose weltweite Abdeckung während Spot doch in Afrika und Asien doch noch so einige blinde Flecken hat, wenn man mal nur das Festland betrachtet.

Freitag, 4. September 2020

Auch die "Weissware" entwickelt sich...

Mit Wohnmobil auf Weltreise

Der Vanlife Trend hat auch positives. Es werden laufend neue Visionen aufs Papier gebracht und kommen hoffentlich auch bald einmal auf den Markt. Hymer wurde lange unter Reisenden als "Weissware" verunglimpft - hier zeigen Sie mal Farbe, Form und Funktion auf einem neuen Level.

Leichtbau, 3D Druck, isolierende Lackierung sind nur einige Stichworte für das auf 2025 angekündigte Vision Venture von Hymer. Wie immer können Konzeptfahrzeuge und das finale Modell noch stark abweichen. Dennoch wird es Zeit dass mit Innovationen dem leidigen Übergewichts-Thema einmal der Riegel vorgeschoben wird.

Weitere Bilder und Informationen findet ihr hier:

https://newatlas.com/automotive/hymer-visionventure-camper-van/

https://www.hymer.com/de/de/modelle/technologie-innovation/vision-venture

Wohnmobil, Leichtbau und 3D Druck, neueste Leichtbau verfahren

Da läuft sogar mir das Wasser im Mund zusammen! Der Sprinter eignet sich hervorragend für einen solchen Ausbau. Nur der zu erwartende Preis dürfte dann doch für viele der Reisenden doch zu happig werden.

Wer ein Wohnmobil für nicht geeignet zum Weltreisen hält, kann sich da in diversen Reiseblogs eines besseren belehren lassen. Aktuell sind allerdings nicht allzuviele Unterwegs, deswegen freue ich mich erst recht, euch eine schöne Wochenend Lektüre mitgeben zu können.


Freitag, 28. August 2020

Vanlife / Overlanding - andere Reisende treffen

Wie können wir uns mit andere Reisende treffen? Diese Frage beantworte ich euch hier im Detail, gespickt mit Erfahrungen

Egal ob man alleine oder zu zweit reist, wer am frei steht oder am wildcampen ist freut sich nach einigen Tagen Abgeschiedenheit auch mal wieder auf eine eine gesellige Runde am Abend.

Je mehr man in der Ferne ist, auf der Seidenstrasse oder einer Transafrika wären auch aktuelle Sicherheitslage, einfache Grenzübergänge oder ein allgemeiner Austausch durchaus hilfreich.

Reisende Treffen, ein Meetup und geselligkeit finden. Egal ob Single oder als Paar - an und zu tut Gesellschaft einfach gut!Zusammen Grillieren, ein gemütliches beisammen sein am Lagerfeuer, ein Bierchen zischen, Federball oder ein Kartenspiel - da gibt es doch so einiges was in einer grösseren Runde auch Spass macht. Oder in einer grösseren Runde erst möglich wird.

Das würde natürlich auch ein Campingplatz dies erfüllen, doch je nach Reisegebiet gibt es keinen ansprechender Platz in der nähe - oder dessen Menschenmassen erschlagen einem nach einigen tagen Abgeschiedenheit doch zu sehr.

Wie kann man andere Reisende treffen? Hier eine Liste an Möglichkeiten um mit anderen Reisenden in Kontakt zu kommen:


Dienstag, 25. August 2020

Stayfree - Wildcamping Platz gesucht

Wildcamping wie man schöne Plätze findet zum freien stehen in der Natur. Hilfreiche Apps zur Suche von Wildcamping Spots

Mit Stayfree bietet eine weitere App das finden und teilen von Wildcamp Spots an.

Wieso noch eine weitere App? Wie immer haben die Apps ihre Vor und Nachteile und ziehen teilweise auch ein andere Art von Reisenden an. iOverlander beispielsweise wird hauptsächlich von Weltreisenden genutzt hat gute aber weniger Plätze. Park4night hat sich bei Vanlife / Campern die Mehrheit der Mitglieder gewinnen können - und bietet dadurch viele Wildcamping-Plätze an, die leider oft etwas übernutzt sind...

Am schönsten sind halt immer noch die Wildcamp Plätze die man unterwegs auf eigene Faust findet. Aber ab und an ist man doch heilfroh, wenn man auf einen GPS Wegpunkt zurückgreifen kann - weil es schon langsam dunkel wird.

stayfree als alternative zu iOverlander oder park4night für die Wildcamp Platzsuche

Wildcamping in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien. Hier unsere ErfahrungenNun mischt auch noch ein neuer Player mit. Stayfree hat eine interessante Zusatzfunktion - die Wildcamp Spots können nur für "Freunde" freigegeben werden. Ihr entscheidet also darüber, wer den Platz in der App sehen kann.

Dass man seinen Lieblingsplatz nicht gleich offen verfügbar machen möchte, aber dennoch einen einheitlichen Ort für die Ablage und die Weitergabe unter Freunden haben möchte - ein durchaus guter Ansatz.

Zu was solche Apps auch führen, lässt sich in einem der öffentlich verfügbaren Platz bzw in dem Userkommentar rechts gut ablesen.

Leider scheint es mit dem aufkommenden #Vanlife Trend auch vermehrt zu Reisenden zu kommen, die ihren Müll nicht wieder mitnehmen und weder mit einer portablen Campingtoilette unterwegs sind noch einen Spaten mitführen und auch verwenden. So wollen wir einen Platz nicht antreffen und auch nicht hinterlassen.

Beim Wildcampen bewegen wir uns in einer Grauzone und wir stehen dabei auch des öfteren auf Privatgrund ohne es zu wissen. Ein aufgeräumtes Camp, ein Müllbeutel zum sammeln von Abfall und Flurschaden vermeiden gehört da einfach zum guten Ton - und wird auch wohlwollender zur Kenntnis genommen, wenn dann doch mal jemand vorbeikommt.

Da ist der Ansatz die GPX Punkte von schönen Wildcamping-Spots nur für sich und enge Freunde zu sammeln, schon fast zu begrüssen. Stayfree bietet genau das.

Wer in mehreren Listen (beispielsweise für die Sortierung von Ländern) Wegpunkte sammeln möchte, muss dabei allerdings zu einem "Premium Abo" greifen. Mit 9.99 Euro im Jahr ist dies nicht ohne - die App lässt sich aber auch kostenlos nutzen, halt ohne die Möglichkeit die Plätze zu sortieren und in verschiedenen Listen zu pflegen.

Stay Free gibt es für iOS und Android.

Die Anzahl der frei verfügbaren Wildcamp-Plätze scheint mir zumindest für die Schweiz noch recht gering zu sein und scheint sich bisher auf die Wohnmobil-Reisenden zu fokussieren. Dies deutet darauf hin dass die Nutzer von Stayfree ihre Plätze nur für sich und ausgewählte Freunde eintragen und pflegen.

Alternative Apps hatte ich euch hier vorgestellt: iOverlander und Park4night

Der Artikel zum legalen Campen in mitten der Natur und Alternativen zum Wildcamping/Camping und unser 1x1 des Wildcampens - dürfte euch Leser auch interessieren.

Freitag, 21. August 2020

Schmiergeld, Bestechungen und gängige Gaunereien

Schmiergeld, Abzocke, Erpressung auf Weltreise als Selbstfahrer - wie vermeidet ihr dies?

Auf meinen 140`000 Reisekilometer in Afrika, Asien, Europa, USA und Südamerika kam auch ich nicht um einige Situationen herum gekommen, wo Armee, Polizei oder zivile Personen versucht haben von mir Geld zu ergaunern.

Dieser Artikel wird euch darauf vorbereiten und euch davon auch etwas die Angst nehmen. In Südamerika ist es selten geworden dass man euch versucht auszunehmen, in Afrika ist das noch immer die Regel.

Meistens sind es ausgedachte Themen, die angeblich nicht in Ordnung sind. Wichtig ist hier, das wir Reisende uns so vorbereitet haben, dass wir zumindest die lokalen Bestimmungen einhalten, wie sie sie beim TCS, ADAC oder auf Wikioverland genannt werden. Lokale Regelungen zu Anzahl Pannendreiecke bis zum Feuerlöscher - gilt es zu beachten.