Freitag, 3. Juli 2020

Wikiloc - Tracks für Wandern, 4x4 Offroad, Biken weltweit

GPX, offroad tracks, wander-routen, download

Wikiloc ist eine App für Tracks/Routen von Rundkursen bis zu mehrtägigen Trips. Ihr findet zahlreiche Angebote für 4x4 Offroad, Quad, Wandern, Biken, Klettern und einiges mehr.  Ihr könnt bestehenden Tracks folgen, oder diese selber aufzeichnen (privat oder öffentlich). 

Durch die Bewertung der Routen durch andere Reisende habt ihr neben dem Ranking, dem Text meist auch noch Fotos die euch einschätzen lässt was auf euch zukommt. Neben der Route wird auch der Schwierigkeitsgrad definiert, von einfach, moderat, schwierig bis zu "nur für Experten", es werden die Höhenmeterprofile und alles wichtige aufgeführt. Genutzt habe ich die App zum ersten mal für die Offroad Navigation in den Karpaten in Rumänien, um einen überblick über die schönsten Offroad 4x4 Tracks zu gewinnen. Ich bevorzuge es mehrheitlich selber meinen Track zu finden, wer mit mehreren Fahrzeugen unterwegs ist dürfte es aber sehr zu schätzen wissen, wenn nicht 10x am Tag gewendet werden muss und abgeschätzt werden kann wie lange man unterwegs ist.

Die Abdeckung an Tracks ist gross und für die meisten Länder verfügbar. Auch auf Island, USA, Schweiz - setzt euren Filter auf die gewünschte Aktivität und sucht nach Tracks in eurer Umgebung. Neben dem Offorad fahren habe ich die App auch für das Wandern schätzen gelernt, sieht man doch was für Routen in der Umgebung verfügbar ist, kann nach Rundkursen filtern und vieles mehr.

tolle routen wandern, bike, offroad, 4x4 für den offline downloadDie Bewertungen sind immer mit etwas Vorsicht zu geniessen, egal ob Offroad-Tracks oder Wanderrouten. Nicht nur verzerrt der Ersteller das Bild wenn er dies Beispielsweise als Anfänger oder Experte bewertet, auch heftiger Regen kann einen machbaren Track in ein Schlammassel verwandeln. Die Kommentare anderer Reisenden geben Aufschluss und wertvolle Hinweise wie Beispielsweise kürzliche Tiersichtungen auf dem Track. Während auf Island die 4x4 Offroadrouten den offiziellen Tracks entsprechen, in Rumänien die Fahrverbote selten sind -gibt es nicht nur im zentraleren Europa hingegen schon Tracks für die man eine Bewilligung einholen sollte. Premium gibt es bei der Anmeldung kostenlos für eine Woche, ich würde empfehlen dass Premium dann zu starten wenn ihr in der Reiseregion seid - oder direkt zu einem Premium Account zu greifen - die App ist den Preis wert!

Freitag, 26. Juni 2020

Alternative zu Camping / Wildcamping

Schöne alternativen zu Campingplätzen oder Wildcamping Eine alternative zum Campen/Wildcampen habe ich euch bereits vorgestellt - wo ihr einen Platz für euch alleine in der Natur ergattern könnt.

Eine weitere Alternative zum Wildcampen bieten verschiedene Konzepte "ländlicher Gastgeber". So gibt es beispielsweise in Frankreich die "France Passion", in Spanien die "Espana Discovery" und in Deutschland das "Landvergnügen". Gegen eine einmalige Gebühr bekommt man für ein Jahr den Zugang zu einem großen Netzwerk aus landwirtschaftlichen Betrieben, bei denen für maximal 24 Stunden das Privatgrundstück als Stellplatz genutzt werden darf – Kontakt zu den Gastgebern und deren landwirtschaftlichen Produkten meist inklusive.

Das Prinzip ist jeweils recht ähnlich: Für ungefähr 30 Euro erhaltet ihr eine Fahrzeugvignette für das jeweilige Jahr / Land und einen Stellplatzführer, von Bauernhöfen, Winzern, Käsereien bis zu Bierbrauereien.

Erwartet wird von euch dass ihr Autark seid, dh Wasser/Toilette/Strom an Board habt, da die Plätze in der Regel keinerlei Infrastruktur bieten. Der Platz ist kostenlos und für eine Nacht angedacht. Die Anbieter hoffen dabei, dass ihr bei den angebotenen lokalen Produkten auch etwas kauft.

Für "France Passion" und das deutsche "Land Vergnügen" finden sich viele recht positive Berichte. Die anderen Angebote aus diversen Ländern wären zu testen - ihr könnt mit einem Kommentar im Artikel anderen Reisenden auch weiterhelfen.

Donnerstag, 25. Juni 2020

Crowdfunding: Ecoflow R600 Solarbatterie vs Goalzero 400

Gerade im Bereich von mobilen Batterie-Lösungen für uns Reisende hilft etwas abzuwarten immer etwas. In einem Artikel letzten Monat habe ich die Stärken und Schwächen der Goalzero Yeti 400 Solarbatterie herausgearbeitet.

Auf Kickstarter läuft eine Kampagne zur Finanzierung der neuen Ecoflow R600 Serie, die in diesem Segment tolle neue Impulse setzt. 

Lithium und Lifepo Batterien für Wohnmobile und Wohnwagen mit Solar, DC 220v Lösungen

Gewicht, Grösse, Batterietypen und Kapazität kann man sich hier nach Geschmack aussuchen. Als hätte man uns zugehört sind die Schwachpunkte des Goalzero hier aufgearbeitet worden.

- MPPT Laderegler (max. 220Watt (10v-24v und 12A)
- 500W Schnell-Ladung bei Landstrom
- 12v Ladung im Auto (10A) 
- USB-C 100W Ladebuchse (befeuert auch ein Macbook Pro)
- 220V Converter verkraftet über das doppelte
- Überwachung / Management auch via APP 

Doch der Anbieter geht noch wesentlich weiter. Aber lasst uns mal einige Modelle in Vergleich setzen:

Freitag, 19. Juni 2020

Backup wichtiger Dokumente für die grosse Reise!

Backup der wichtigsten Dokumente gegen Diebstahl, Überfall, Einbruch, Fahrzeugbrand

Stellt euch vor, ihr habt nichts mehr ausser die Kleider die ihr tragt und steht vor einem Internetcafé oder am Computer eines Bekannten und benötigt dringend eine Möglichkeit Kreditkarten zu sperren und braucht dringend Kopien von euren Ausweisen - was das beantragen von Ersatz-Dokumenten im fernen Ausland doch stark vereinfachen und beschleunigen kann. Auch eine schnelle Finanzspritze wäre jetzt hilfreich.

Auf Reisen kann immer etwas unvorhergesehenes passieren, vom Fahrzeugbrand, Diebstahl oder Einbruch bis hin zu verlieren von wichtigen Dingen. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, trotzdem ist es hilfreich hier einige Vorbereitungen zu treffen. Hier eine kurze Checkliste:

- Kredit und Geldkarten
- Pass / ID
- Fahrzeugschein
- Carnet
- Versicherungen
- Simkarte (eBanking, eTan, 2er Faktor für Email etc)
- Schlüssel für Wohnung/Haus, sind diese auch verschwunden?

Neben dem genannten ist auf längeren Reisen auch noch auf die Fotos, Videos Reisetagebücher ein genaueres Auge zu werfen. Auch hier ist auf eine Art Backup zu achten.


Donnerstag, 11. Juni 2020

Blog oder Website für die Weltreise

Welcher Anbieter für meine Website?
Viele fragen sich, wie sie Verwandte und Freunde unterwegs auf dem laufenden halten können. Welcher Hostinganbieter, welche Software/CMS eingesetzt werden soll, viele kaufen auch extra eine Domain dazu. 
Auch für einem selber erlaubt eine Website das erneute eintauchen in die Reise, auch Jahre später. Auch nutzen viele die Website in der Absicht, damit nebenbei auch etwas Geld zu verdienen - oder offen zu sein für einen kleinen Webshop.

Auch in heutigen Zeiten ist Facebook und Instagram hier nicht immer die richtige Wahl was Übersichtlichkeit und Funktionalität angeht. Aber sie bieten auch Vorteile. 

Hier heisst es eine kluge Entscheidung zu treffen.

Ich schreibe diesen Artikel, weil viele der Reiseblogs die mich damals im 2012 inspiriert haben heute nicht mehr aufrufbar sind. Oft geschieht dies wegen einigen kleinen falschen Entscheidungen ganz am Anfang. Wie könnt ihr dies besser machen?

Ich hatte im 2013 drei wirklich tolle Reiseblogs vorgestellt, heute sind sie nicht mehr zu lesen.
Meistens hat es hier 3 Gründe:

- Kosten des Webauftritts  (Domain offline)       Beispiel: 1world2go
- Pflegeaufwand der Website (Website nicht mehr nutzbar)     Beispiel: unurban
- Monetarisierung der Reise  (Blog nicht mehr aufrufbar)  Beispiel: aroundtheworld360



Dienstag, 2. Juni 2020

Eine mobile autarke Solaranlage

Solar-Batterie-Box mit Laderegler und 220V Konverter und USB Anschlüssen
Wie ihr eine feste Strominstallation im Reisefahrzeug mit Solar bauen könnt, habe ich euch ja schon vorgestellt. Aber vielleicht wollt ihr liebe eine mobile Lösung die auch nach der Reise in einer Hütte oder bei einer Segelreise die nötige Energie liefert? Oder gar als Notstromversorgung zuhause?

Wir suchen also eine Batteriebox mit 12v, USB Buchsen,  220v Lade-Anschlüssen und der Option diese neben 12V im Auto auch mit Solarmodulen laden zu können - und natürlich mit Landstrom Auch ein Display über den Ladezustand und die Solarunterstützung ist wichtig.

Hier gibt es mehrere Anbieter die um Kunden werben. Die ausgereifteste Lösungen kommen hier  von Goal Zero. Hier ist alles aus einem Guss, die Verarbeitung ist gut und es gibt genügend Praxiserfahrung -auch mit deren belegten autarken Anwendung und Solar Betankung ohne jegliche Ausfälle. Und die Akkus kann man nachbestellen und selber auswechseln.

Mobile autarke Stromversorgung für Boot, Hütte, Schrebergarten oder das ReisefahrzeugBei einer mobilen Lösung greife ich ganz gezielt zu einer Box in der alles untergebracht ist. Batterie, Solar Laderegler, 220v Inverter - und die anderen nützlichen Anschlüsse. Diese ist auch zwischen den Reisen eine gute Notstromversorgung und so transportabel dass sie auch bei einem Segelturn ihren Platz findet.

Hier habe ich einmal ein gutes Setup zusammengestellt, welches eine gute Autarkie bietet. Das Solarpanel kann unter der Matratze  transportiert werden, oder aber auch fest verklebt werden. Für 710 Euro eine Lösung die sich sehen lassen kann.

Freitag, 29. Mai 2020

WikiOverland - das Wikipedia für uns Reisende als Selbstfahrer

WikiOverland ist das Wikipedia für uns Selbstfahrer

In meinen Augen ist dies das ausgereifteste Projekt welches uns Reisende bei der Beschaffung von Informationen für die "grosse Reise" unterstützt.

Das ganze Thema "Paperwork" ist hier detailliert und akkurat aufgeführt. Von der Fiche in Mauretanien und Marokko bis zu der Anzahl an Warndreiecken die mitgeführt werden müssen und hilfreiche Informationen zu den zu bereisenden Ländern.

Das gute ist - es ist wirklich wie das normale Wikipedia. Jeder kann editieren, aktualisieren und Informationen beitragen. Es liegt nun an uns Reisenden, die Plattform mit den neuesten Informationen zu befüttern.

http://wikioverland.org/Main_Page

Auch vor üblichen Bestechungs-Situationen unterwegs und wie man diese vermeidet wird thematisiert.

Wer eine Weltreise plant, hat meistens nicht die Zeit diese Informationen zu jeden Reiseland einzeln in den Foren und anderen Informationsquellen zu beschaffen. WikiOverland bringt die die wichtigsten Informationen für die Organisation in wenigen Klicks zusammen.