Sonntag, 19. April 2015

Laufleistung von MT und AT Reifen auf Reisen

Wie lange hält ein Reifen auf Reisen? Hier einige Erfahrungswerte

Bei welcher Kilometerleistung muss man einen Satz neuer Reifen einplanen?  Die Reifenabnutzung hat wohl viel mit dem Fahrzeug, den Reifen, der Leistung und dem Fahrstil zu tun. Daher hoffe ich dass andere Reisende mit hoher Kilometerleistung hier ihre Erfahrungen via Kommentar-Funktion hinzufügen.

Unterscheiden sich die Abnutzung im Arbeitsalltag von dem der Reisenden? Ich denke ja. Auf Reisen ist man doch ein ganzes Stück gemütlicher unterwegs, dafür mit einem höheren Gewicht und des öfteren mal mit Geländepassagen und wesentlich niedrigerem Reifendruck.

Nun ist es schon mein zweiter Trip den ich mit einem jeweils neuen Reifensatz Cooper STT (Mud Terrain Profil) gestartet habe und damit über 20`000km zurückgelegt habe.

Donnerstag, 16. April 2015

Reisevorstellung: 360° - mehr als nur ein Abenteuer...

Es gibt Reiseberichte die fesseln einem ungleich mehr als andere. Die Reise von Dylan gehört definitiv zu denen, die einem berühren. Weil er regelmässig über das übliche hinaus geht, seine Grenzen noch tiefer auslotet, immer mit eine grossen Schuss Optimismus.

Im Juli 2010 startete sein seine Reise in Richtung Ost-Afrika, sie führte ihn via Oman, Indien, Indonesien, Australien nach Amerika auf die Pan-America.

Herausragend ist sicher seine eigene Art das "Darien Gap" zu bezwingen - er baute sich einen kleinen Mini-Katamaran und setzte sein Motorrad als Antrieb ein, unterstützt von einem Segel. Da er bis anhin über keine Segelerfahrung verfügte - ein unglaubliches Unterfangen.

Darien Gap, mit dem selbsgebauten Boot / Floss / Katamaran umfahren

Auf seiner Website sucht man einige der neuere Sachen vergebens, aber bei Advrider (und Facebook) wird man fündig. Speziell an seinem Foren-Thread ist, dass er unabhängig von der Timeline erzählt, das der Ort der Geschehnisses mal in der Gegenwart mal eine Reise in die Vergangenheit ist..


Mittwoch, 15. April 2015

Auto-Ersatzteile auf Weltreise

Die Auto Ersatzteil Beschaffung auf Weltreise - so geht es

Einer der Gründe der für Toyota spricht ist sicherlich ein weltweit sehr dichtes Netz von Werkstätten. Aber auch hier kann die Ersatzteilversorgung unterwegs eine kleine Herausforderung werden. Die Fahrer von anderen Fabrikaten müssen sich erst recht um eine eigenständige Ersatzteilversorgung bemühen.

Schon auf unserer Transafrika-Reise stellte ich mit Erstaunen fest, dass es mit der Ersatzteilversorgung auch bei Toyota gar nicht so einfach ist. Schon in Mauretanien mussten wir damals im 2012 die Frontscheibe wechseln. Toyota in Nouakchott hat uns eine Lieferzeit von 60 Tage per Schiff und 45 Tage mit dem Flugzeug angeboten.

Der Schwarzmarkt hatte uns da gerettet, eine neue Frontscheibe war innert 3.5 Stunden organisiert und montiert, aber natürlich nicht ganz original. Das mit dem Schwarzmarkt funktionierte natürlich auch nur, weil es ein Fahrzeug-Modell ist welches lokal auch genutzt wird.

Auch auf der aktuellen Panamericana hörte ich diese ominösen 60 Tage Lieferzeit in Argentinien, Chile und Bolivien als es unter anderem um den Ersatz einer undichten Klimaanlagen-Zuleitung ging.

Was hat es mit diesen Lieferzeiten auf sich, und wie können wir diese lange Wartezeit umgehen?

Dienstag, 14. April 2015

Satelliten-Messenger Delorme inReach Explorer

Alternative zum Satelliten-Telefon - der Satelliten-Messenger

Seit unserer letzten Marktübersicht aus dem Oktober 2013 hat sich auf dem Markt der Satelliten-Tracker und Messenger gar nicht so viel getan. Noch immer hat die Konkurrenz nicht wirklich zu inReach und der angebotenen Zweiweg Kommunikation aufschliessen können.

Wer aber heute ein Neugerät anschaffen möchte, hat aber mit dem inReach Explorer ein weitere interessante Option. Dieses Gerät hat ein Display und lässt sich auch komplett darüber bedienen.

Zusätzlich kann man auch weiterhin via Bluetooth connecten, und komfortabel via Smartphone/Tablet die Funktionen wie Navigation, SOS und Zwei-Wege Nachrichten nutzen.

Und damit kann man natürlich auch das Gerät als externe GPS Maus nutzen, was für den einen oder anderen Leser auch interessant sein dürfte.

Positiv an dem neuen Gerät ist meiner Meinung nach der Lithium Ionen Akku und die Lademöglichkeit via USB. Bisher benötigte ich auf meinen Reisen immer ein Batterie-Ladegerät und tägliche Batteriewechsel, oder einen teuren Adapter mit 12v Stecker.

Ich habe mir das Gerät bestellt und werde einen detaillierteren Test und Erfahrungsbericht nachreichen.

Mittwoch, 1. April 2015

Welche Fahrzeug Modifikation würdet ihr nicht nochmals machen?

Welche Umbauten an eurem Reisefahrzeug bereut ihr am meisten? Welche Umbauten waren überflüssig? Im Englisch sprachigen Forum Expeditionsportal gibt es einen Thread der sehr lesenswert ist.

Da schreiben Leute wie wir darüber, was sich ausgezahlt hat - und noch viel wichtiger - welche Investitionen im nachhinein völlig nutzlos waren - und begründen dass auch noch.

Dieses Thema existiert in einer so komprimierten Form noch in keinem deutschsprachigen Forum, was eigentlich schade ist. Denn jeder von uns hat schon Investitionen gemacht, die bestenfalls "nutzlos" waren - oder noch öfters - die das Setup des Fahrzeuges eher negativ verändert haben.

Fahrzeugmodifikationen die wirklich schlecht waren, die ich bereure

Für alle die ihr Fahrzeug noch Umbauen wollen, oder am Planen sind - sind diese Informationen sehr wertvoll - sie ersparen unnütze Investitionen und den damit einhergehenden Ärger.