Freitag, 9. Januar 2015

Die ideale Kühlbox Grösse

Welches ist die optimale Grösse einer Kühlbox für das Reisefahrzeug? Die Antwort darauf ist sicher sehr recht individuell, aber vielleicht hilft euch dieser Artikel etwas dabei, die für euch perfekte Lösung zu finden.

Die Wahl der Kühlbox-Grösse entscheidet zumindest in einem Geländewagen Ausbau massgeblich darüber, wie viel Platz dann für Gepäck und Stauraum übrig bleibt. Die Boxen sind recht sperrig und auch nicht gerade leicht.

Die optimale Kühlbox Grösse und Kühlbox Testberichte und Tests


Prinzipiell verstauen wir Zuhause viele Sachen im Kühlschrank weil er da ist und Platz bietet und nicht unbedingt weil die Produkte auch wirklich gekühlt gelagert werden müssen.

Was muss denn zwingend in der Kühlbox gekühlt und aufbewahrt werden?

Bei den Lebensmitteln ist das eine kurze Liste: Butter, Käse, Fisch, Fleisch, Schinken, Salat


Marmelade, Honig, Nutella wird auch geöffnet einen Monat oder länger ohne Kühlung auskommen.
Wenn man zu einer Salami-Wurst greift und sich die Scheiben selber schneidet, kann man sich deren Kühlung auch sparen.
Auch Senf und Grill und Barbecue Sossen finden Zuhause den Weg in den Kühlschrank, auf einer Reise kann man auf die Kühlung der Sausen verzichten.
Auch Früchte und Gemüse lagern oftmals im Kühlschrank, obwohl es nicht nötig ist.  Wenn man Milch mitführen möchte, kann man auch zu kleinen Tetra Packs mit H-Milch greifen, die keiner Kühlung bedarf, dann aber in 1-2 Tagen auch verbraucht werden sollte.
Im heimischen Kühlschrank verstaut man auch die Eier, obwohl sie im Supermarkt auch ungekühlt angeboten werden.
Dann gibt es noch jede Menge Pesto und Sossen die keiner Kühlung bedürfen, die auch geöffnet während einer Reise schneller verbraucht werden als dass es einer aktiven Kühlung bedarf. Im Supermarkt finden sich sogar Leberwürste und andere Fleischprodukte die klein Portioniert sind ausserhalb des Kühlregals aufgestellt sind.

Dazu sollten natürlich auch Getränke kühl gestellt werden können, Bier, oder eine Flasche Wein auf niedrigere Temperaturen bringen können.

Thermo-Hülle

Wenn man zu zweit reist braucht es meiner Meinung nach auch kein Sixpack Bier welches permanent gekühlt werden muss. 3-4 Einheiten kühlen und einfach jeweils auch gleich eine Flasche/Dose nachfüllen, reicht völlig aus.

Bei uns hat sich die 15l Kühlbox von Engel bezüglich der Grösse bewährt, während unserer Transafrika Reise hatten wir noch eine zweite 15L Kühlbox als Tiefkühler im Einsatz. So konnten wir den Nachschub an Grillmaterial auch bei für 2 Wochen oder mehr gewährleisten.

Je nach angestrebten Tage Autarkie ohne einkaufen, wenn man auch noch Salat etc kühl halten möchte - kann auch ein grösseres Modell praktischer sein, das liegt rein an eurem Nutzungsverhalten.

Wir haben uns bei Touren in Afrika, Frankreich, Spanien oder Island jedenfalls mit 15L nicht eingeschränkt gefühlt. Am besten kuckt ihr euch die verschiedenen Grössen einmal an, und schaut was das passende für euch ist.

Ob es nun eine Engel, Waeco, National Luna oder anderer Mitbewerber werden soll, bei der Entscheidung hilft euch vielleicht der grosse Kühlbox Test vom Overland Journal aus dem 2011 etwas weiter.

Bei uns war am Ende jedoch die Bauhöhe, Breite und Tiefe der Kühlbox das ausschlaggebende Argument und nicht die Marke. Manche Anbieter haben auch noch sogenannte Thermo / Schutzhüllen im Programm die den Stromverbrauch und Effizienz nochmals steigern können.

Folgende Themen könnten euch auch interessieren: die optimale Fahrzeugwahl für das Reisen und Geländewagen Ausbau - Aufbau und das Gewicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen