Dienstag, 1. Dezember 2015

Die besten Reise Apps im 2016


die besten Reiseapps im 2016 - Apps aus einer persönlichen Perspektive als Reisender


Ein Smartphone ist für mich ein unersetzlicher Reisebegleiter. Mit den richtigen Apps hilft ein Smartphone beim Platz und Gewicht sparen, hilft beim Planen der Route, beim prüfen des Wechselkurses, beim buchen der Hostels, beim buchen der Flüge, beim Navigieren und vielem vielem mehr. Die Investition in eine lokale Simcard zahlt sich in der Regel schnell wieder aus. Nach einem weiteren halben Jahr reisen, haben sich bei mir doch einige Favoriten heraus kristallisiert. Hier nun eine aktualisierte Liste der wichtigsten Reise-Apps für`s 2016. Natürlich nicht blos eine Liste - ihr findet auch eine Begründung wieso die jeweilige App so unersetzlich ist.


• Maps.me  (Android / iOS)
Hier lassen sich weltweit die Strassenkarten nach Land sortiert für den Offline-Gebrauch herunterladen. Die Karten können mit kommerziellen Angeboten nicht ganz mithalten, reichen aber im Reisealltag für Wandern und für Roadtrips völlig aus. Für so einige Reiseländer ist das kartenmaterial von Openstreetmaps noch immer alternativlos (Beispielsweise in Bolivien/Peru). Maps.me bietet auch ein rudimentäres Routing an, oftmals ist die dann Route durchaus abenteuerlich, weil der kürzeste und nicht der schnellste Weg angeboten wird. Sehr hilfreich fand ich die App um die Tips anderer einzutragen als Waypoint, seien das Sightseeing Hotspots oder die nächste Wäscherei in der Stadt - das erspart doch so einige Missverständnisse. Hier gibts einen detaillierteren Einblick: Navigieren mit Maps.me


• Audible (Android / IOS)
Hörbücher sind kein Ersatz für normale Bücher, aber sie versüssen doch oftmals die Wartezeiten, ohne dass man von der Umgebung völlig abgelenkt ist. Auch auf meinen Roadtrips ohne Begleitung sind Hörbücher für mich wichtig. Entspannt an einem einsamen Strand liegen, im einen Ohr das Meeresrauschen und Kopfhörer im zweiten ohr ein spannendes Hörbuch, ohne ein Buch halten ohne blättern zu müssen - sensationell.

Montag, 2. November 2015

Wo braucht es ein Visum?


Visa Situation, Visapflichtige-Laender, Weltkarte, Übersicht


Visamapper visualisiert dem Reisenden nach dem jeweiligen Herkunftsland die Visabedingungen auf einer Weltkarte. So sieht man auf einen Blick wo man einfach einreisen kann, und wo bürokratische Hürden in der Form eines Visa`s erforderlich sind.

Die Visa Situationen ändern sich ständig und bisher scheiterten solche Projekte daran, dass niemand für alle Länder die gegenseitigen Visabedingungen abklopfen konnte, ohne einen Fulltime Job zu generieren

Sonntag, 2. August 2015

Business in Afrika - der letzte wilde Westen?

Ein sehr spannendes Video über den Transport von Anti-Minen Räumungsgeräten von Süd-Afrika in den Süd-Sudan.

Auf diesen 5000 Kilometern kann viel passieren, passiert auch viel - und es ist gut dokumentiert...

Neben Busch-Reperaturen, Unfällen wird auch der alltägliche Kampf mit der Bürokratie veranschaulicht und natürlich auch das Handling der unzähligen Polizei-Checkpoints mit der damit einhergehenden Korruption. Es lohnt sich die 37 Minuten zu investieren:



Die hier als Cowboy Kapitalisten betitelten, betreiben ein Unternehmen im Süd-Sudan das sich mit dem Handel von Fahrzeugen und Transport von Waren beschäftigt.

Handel in Afrika, die Cowboy kapitalisten Afrikas


Ihre Website ist auch für uns Reisende spannend:  http://www.lorryboys.com/home  Denn da gibt es tolle Fahrzeuge in der Afrika Version, zu äusserst interessanten Preisen... Während Toyota Gibraltar nicht an private liefert - ich denke die Lorryboys wären da interessiert...

Wer mehr über die aktuelle Situation in Juba, Süd Sudan erfahren möchte - hier ist ein sehr eindrücklicher Beitrag im Boston Globe (auf Englisch).

Freitag, 22. Mai 2015

Coleman Benzin Kocher

Der ultimative Artikel zu dem Coleman Dualfuel Kocher inklusive Repair Anleitung und den Links zu Ersatzteilen wie Generator und Pumpe
Wer auf Reisen von der oftmals etwas mühseligeren Suche nach Gas unabhängig sein möchte, wird bestimmt einen genaueren Blick auf die diversen Benzin und Spiritus-Kocher werfen wollen.

Oft liest man in den Reiseblogs von der problematischen Suche nach Adaptern um Gas nachfüllen zu können. Mit einem Kocher der mit Benzin betrieben werden kann - entfällt diese Problematik - an die Tankstelle muss man als Overlander schliesslich sowieso.

Nach dem Studium vieler Testberichte und aus Gespräche mit anderen Reisenden blieb am Ende nur der zweiflammige Kocher von Coleman im Rennen, der mit Coleman Fuel oder auch mit normalem Benzin (bleifrei) betrieben werden kann.
Der Coleman Kocher wird Online für um die 140 Euro Angeboten. Es gibt unterschiedliche Modelle, bitte achtet beim Kauf auf die Leistung der beiden Brenneinheiten im Kocher die in BTU angegeben werden. Hier ein Link zu einem leistungsstarken Modell: Coleman Dual-Fuel Kocher bei Amazon

Sonntag, 19. April 2015

Laufleistung von MT und AT Reifen auf Reisen

Wie lange hält ein Reifen auf Reisen? Hier einige Erfahrungswerte

Bei welcher Kilometerleistung muss man einen Satz neuer Reifen einplanen?  Die Reifenabnutzung hat wohl viel mit dem Fahrzeug, den Reifen, der Leistung und dem Fahrstil zu tun. Daher hoffe ich dass andere Reisende mit hoher Kilometerleistung hier ihre Erfahrungen via Kommentar-Funktion hinzufügen.

Unterscheiden sich die Abnutzung im Arbeitsalltag von dem der Reisenden? Ich denke ja. Auf Reisen ist man doch ein ganzes Stück gemütlicher unterwegs, dafür mit einem höheren Gewicht und des öfteren mal mit Geländepassagen und wesentlich niedrigerem Reifendruck.

Nun ist es schon mein zweiter Trip den ich mit einem jeweils neuen Reifensatz Cooper STT (Mud Terrain Profil) gestartet habe und damit über 20`000km zurückgelegt habe.

Donnerstag, 16. April 2015

Reisevorstellung: 360° - mehr als nur ein Abenteuer...

Es gibt Reiseberichte die fesseln einem ungleich mehr als andere. Die Reise von Dylan gehört definitiv zu denen, die einem berühren. Weil er regelmässig über das übliche hinaus geht, seine Grenzen noch tiefer auslotet, immer mit eine grossen Schuss Optimismus.

Im Juli 2010 startete sein seine Reise in Richtung Ost-Afrika, sie führte ihn via Oman, Indien, Indonesien, Australien nach Amerika auf die Pan-America.

Herausragend ist sicher seine eigene Art das "Darien Gap" zu bezwingen - er baute sich einen kleinen Mini-Katamaran und setzte sein Motorrad als Antrieb ein, unterstützt von einem Segel. Da er bis anhin über keine Segelerfahrung verfügte - ein unglaubliches Unterfangen.

Darien Gap, mit dem selbsgebauten Boot / Floss / Katamaran umfahren

Auf seiner Website sucht man einige der neuere Sachen vergebens, aber bei Advrider (und Facebook) wird man fündig. Speziell an seinem Foren-Thread ist, dass er unabhängig von der Timeline erzählt, das der Ort der Geschehnisses mal in der Gegenwart mal eine Reise in die Vergangenheit ist..


Mittwoch, 15. April 2015

Auto-Ersatzteile auf Weltreise

Die Auto Ersatzteil Beschaffung auf Weltreise - so geht es

Einer der Gründe der für Toyota spricht ist sicherlich ein weltweit sehr dichtes Netz von Werkstätten. Aber auch hier kann die Ersatzteilversorgung unterwegs eine kleine Herausforderung werden. Die Fahrer von anderen Fabrikaten müssen sich erst recht um eine eigenständige Ersatzteilversorgung bemühen.

Schon auf unserer Transafrika-Reise stellte ich mit Erstaunen fest, dass es mit der Ersatzteilversorgung auch bei Toyota gar nicht so einfach ist. Schon in Mauretanien mussten wir damals im 2012 die Frontscheibe wechseln. Toyota in Nouakchott hat uns eine Lieferzeit von 60 Tage per Schiff und 45 Tage mit dem Flugzeug angeboten.

Der Schwarzmarkt hatte uns da gerettet, eine neue Frontscheibe war innert 3.5 Stunden organisiert und montiert, aber natürlich nicht ganz original. Das mit dem Schwarzmarkt funktionierte natürlich auch nur, weil es ein Fahrzeug-Modell ist welches lokal auch genutzt wird.

Auch auf der aktuellen Panamericana hörte ich diese ominösen 60 Tage Lieferzeit in Argentinien, Chile und Bolivien als es unter anderem um den Ersatz einer undichten Klimaanlagen-Zuleitung ging.

Was hat es mit diesen Lieferzeiten auf sich, und wie können wir diese lange Wartezeit umgehen?

Dienstag, 14. April 2015

Satelliten-Messenger Delorme inReach Explorer

Alternative zum Satelliten-Telefon - der Satelliten-Messenger

Seit unserer letzten Marktübersicht aus dem Oktober 2013 hat sich auf dem Markt der Satelliten-Tracker und Messenger gar nicht so viel getan. Noch immer hat die Konkurrenz nicht wirklich zu inReach und der angebotenen Zweiweg Kommunikation aufschliessen können.

Wer aber heute ein Neugerät anschaffen möchte, hat aber mit dem inReach Explorer ein weitere interessante Option. Dieses Gerät hat ein Display und lässt sich auch komplett darüber bedienen.

Zusätzlich kann man auch weiterhin via Bluetooth connecten, und komfortabel via Smartphone/Tablet die Funktionen wie Navigation, SOS und Zwei-Wege Nachrichten nutzen.

Und damit kann man natürlich auch das Gerät als externe GPS Maus nutzen, was für den einen oder anderen Leser auch interessant sein dürfte.

Positiv an dem neuen Gerät ist meiner Meinung nach der Lithium Ionen Akku und die Lademöglichkeit via USB. Bisher benötigte ich auf meinen Reisen immer ein Batterie-Ladegerät und tägliche Batteriewechsel, oder einen teuren Adapter mit 12v Stecker.

Ich habe mir das Gerät bestellt und werde einen detaillierteren Test und Erfahrungsbericht nachreichen.

Mittwoch, 1. April 2015

Welche Fahrzeug Modifikation würdet ihr nicht nochmals machen?

Welche Umbauten an eurem Reisefahrzeug bereut ihr am meisten? Welche Umbauten waren überflüssig? Im Englisch sprachigen Forum Expeditionsportal gibt es einen Thread der sehr lesenswert ist.

Da schreiben Leute wie wir darüber, was sich ausgezahlt hat - und noch viel wichtiger - welche Investitionen im nachhinein völlig nutzlos waren - und begründen dass auch noch.

Dieses Thema existiert in einer so komprimierten Form noch in keinem deutschsprachigen Forum, was eigentlich schade ist. Denn jeder von uns hat schon Investitionen gemacht, die bestenfalls "nutzlos" waren - oder noch öfters - die das Setup des Fahrzeuges eher negativ verändert haben.

Fahrzeugmodifikationen die wirklich schlecht waren, die ich bereure

Für alle die ihr Fahrzeug noch Umbauen wollen, oder am Planen sind - sind diese Informationen sehr wertvoll - sie ersparen unnütze Investitionen und den damit einhergehenden Ärger.

Mittwoch, 18. März 2015

Fahrzeug-Versicherung: weltweite Teil- / Vollkasko / Haftpflicht


Ob man sein Fahrzeug versichern sollte oder nicht - ist ein ganz schwieriges Thema. Meistens kann man sich ja auch für exotische Länder,  an der Grenze oder der ersten grösseren Stadt entsprechend versichern.
Aber diese Versicherungen sind meistens vom Betrag her limitiert, und bezahlen nur den Schaden des Unfall-Gegners.
In Foren liest man oft: "im Zweifelsfall bezahlt die Versicherung sowieso nicht." Dies ist so nicht richtig. Ich kenne persönlich Reisende denen Unfallschäden übernommen wurden, von einer lokalen Versicherung, sowie auch von Tourinsure.

Jeder von uns Reisenden weis was er in sein Fahrzeug gesteckt hat, an Ausbau, Technik und anderem.
Das eigentliche Risiko sind also schwere Unfälle im Ausland, die den Rahmen der lokalen Versicherung sprengen. Oder auch mittlere Unfälle wenn es auch das eigene Fahrzeug ruiniert. Angenommen die Fahrzeugfront wurde so eingedrückt, dass der Motor in Mitleidenschaft gezogen wurde - muss man plötzlich viel viel Geld in die Hand nehmen. Auch zu nennen wäre der Fahrzeugdiebstahl.

Mit einem günstigen Auto kann man denke ich entspannt auf eine weltweite Haftpflichtversicherung setzen, oder an den Landesgrenzen eine Versicherung abschliessen.

Aber was machen nun diejenigen die mit einem Fahrzeugwert so hoch ist, das man einen Verlust nicht selber tragen möchte?


Sonntag, 15. März 2015

Das Carnet de Passages en Douane (CPD)

Das Carnet de Passages ist eine Art Reisepass für dein Fahrzeug. Ein Dokument welches auf deinen Namen ausgestellt wird um das Fahrzeug vorübergehend Zollfrei einführen zu können. Das Fahrzeug kann auch ein Leihwagen oder Firmenwagen sein (Reisen mit dem Leihwagen oder Firmenwagen), aber das Carnet selber ist auf den Reisenden ausgestellt und ist nicht übertragbar.

Das Carnet de Passage wird von zugelassenen Stellen (meistens sind dies die Automobil Clubs des jeweilien Landes) gegen Hinterlegung einer Bürgschaft oder Kaution ausgestellt. Damit verpflichtet sich der Automobilclub gegenüber dem jeweiligen Reiseland dass das Fahrzeug wieder korrekt ausgeführt wird, oder aber dass Zölle und Gebühren entrichtet werden.

Die Liste der Länder die das Carnet zwingend voraussetzen wird immer kleiner, aktuell sind Australien, Ägypten, Iran, Japan und Südafrika zu nennen, aber diese Informationen sind nicht wirklich gesichert. Daher haben die Automobilclubs aufgehört diese Carnet-Weltkarten online zu stellen, diese hier ist aus dem 2012 vom schweizerischen TCS:


Carnet de Passages weltkarte, gültigkeit weiltweit

Sonntag, 1. März 2015

Der Zweitpass / Austausch Pass


Meine Erfahrungen mit dem Zweitpass

Bevor wir jetzt dazu kommen, wie man an den Zweitpass kommt (für Deutsche und Schweizer Bürger), möchte ich noch von meinen Erfahrungen berichten. Einen Zweitpass nutzen die meisten um sich gleichzeitig um mehrere Visas bemühen zu können. Das Resultat ist dann, dass sich die Visas auf unterschiedliche Pässe verteilen.
Der Zweitpass / Austauschpass. So kann man einen zweiten Pass beantragen

Auf unserer eigenen Reise war der Zweitpass mitunter nicht unproblematisch. Denn in den meisten Ländern unserer Afrika-Reise war es illegal zwei Pässe zu haben. Wenn also der Grenzbeamte bei der Einreise den Ausreisestempel des Nachbarlandes sucht - dann muss man den Zweitpass zeigen. Das gab regelmässige Diskussionen und Abklärungen mit dem Vorgesetzten. Zum Glück hat das keiner verfolgt - weil es als Schweizer nicht legal ist - zwei der Pässe gleichzeitig auf sich zu tragen..

Im Web finden sich weitere Negativbeispiele über das Nutzen zweier Pässe:  z.B. bei www.1world2go.com oder overlandcruiser.net
Mein Tip: Probiert hinsichtlich der Visa`s mit einem Pass auszukommen. Ein zweiter Pass um sich ausweisen zu können, bei einer Kontrolle - wenn der andere Pass gerade via Postweg oder bei einer Botschaft in Bearbeitung liegt  - schadet aber sicherlich nicht.

Und hier gehts zum kleinen How-To:

Dienstag, 10. Februar 2015

Adventure-Overland: Transafrica - Panamericana

Panamerika Reise 2015 im 4x4

Einer unserer fleissigen Artikelschreiber ist gerade selber wieder unterwegs, auf der Spuren der Panamericana.

Wie schon auf seiner Transafrika-Reise berichtet er auf täglicher Basis mit vielen Fotos, was er so erlebt. Neu an dieser Reise ist, dass er sie alleine angeht, da die Partnerin sich nicht einfach so für längere Zeit von ihrem Job lösen konnte.

im eigenen Fahrzeug auf der Panamericana - ein Lebenstraum!

Natürlich fliessen die Erfahrungen auch direkt und nachträglich in die Artikel von 4x4tripping ein, beispielsweise konnten wir so einen Erfahrungsbericht bezüglich der Fahrzeugverschiffung nach Südamerika mit einfliessen lassen, bzw verlinken. Ihr findet bei uns also neueste Erfahrungsberichte.



Dienstag, 27. Januar 2015

Navigieren auf Weltreisen - maps.me

Das Thema Navigation hatten wir hier schon öfters. Aber es gibt immer wieder Neuigkeiten die uns Reisenden das Leben erleichtern.

Während in Afrika das Navigieren mit offline Satellitenbildern via MotionX perfekt war, war die Methode für beispielsweise eine Panamericana nicht so geeignet.

Zum einen gibt es für Süd, Central und Nordamerika gutes GPS Strassenkarten-Material. Dann möchte zumindest ich nicht nur den Panamerika Highway abfahren, ich möchte die Länder sehen und kreuzt und quer durch die Länder fahren.

Das wäre dann doch zuviel, um für so ein grosses Gebiet die Satellitenansicht von Google oder Bing herunter zu laden, dass würde Jahre dauern.

Navigation auf Fernreise und Weltreisen mit maps.me - so gehts. Eine Übersicht und Tipps zum Thema


Aktuell nutze ich nun Maps.me. Eine kostenlose App die auf dem Kartenmaterial von Openstreetmap basiert und auch eine Routing Funktion bietet. Und auch den Download nach Land erlaubt. Das Routing bzw die Streckenführung ist zuweilen jämmerlich, führt einem durch Einbahnstrassen, führt einem in Seitenstrassen um einen Block später wieder zurück zur ursprünglichen Strasse zu führen.

Montag, 19. Januar 2015

Die Routenplanung einer Weltreise

Kürzlich habe ich ja ein Tool vorgestellt, wo man im Team an einer Route planen kann und mit öffentlichen und privaten Notizen Informationen sammeln kann: Tripline - Die Weltreiseplanung einfach gemacht

Nun bin ich über ein weiteres nützliches Tool gestolpert, welches es erlaubt in den Trips anderer zu stöbernzu sehen welche Routen diejenigen abgefahren sind. Zu den Wegpunkten kann man Fotos hinzufügen - und das ist extrem hilfreich für uns Overlander.

Weltreise Routenplanung für Selbstfahrer mit dem Auto, Motorrad oder Wohnmobil. Welche Sightseeing Hotspots und Sehenswürdigkeiten lohnt es anzusteuern? Wie finde ich diese?

Auch dieses Projekt ist für uns Outdoor, Camping, Overlanding Nutzergruppe zugeschnitten und gemacht worden.

So kann man sich die Highlights der Route ansehen, ohne gleichzeitig eine Recherche via Google Earth mit Panoramia zu machen oder ähnliches zu bemühen.

Mir geht es hier nicht darum den exakten Spuren anderer nachzufahren. Vielmehr hoffe ich dadurch, das ich so auf Highlights und Orte komme, die ich sonst gar nicht angesteuert hätte.


Freitag, 9. Januar 2015

Die ideale Kühlbox Grösse

Welches ist die optimale Grösse einer Kühlbox für das Reisefahrzeug? Die Antwort darauf ist sicher sehr recht individuell, aber vielleicht hilft euch dieser Artikel etwas dabei, die für euch perfekte Lösung zu finden.

Die Wahl der Kühlbox-Grösse entscheidet zumindest in einem Geländewagen Ausbau massgeblich darüber, wie viel Platz dann für Gepäck und Stauraum übrig bleibt. Die Boxen sind recht sperrig und auch nicht gerade leicht.

Die optimale Kühlbox Grösse und Kühlbox Testberichte und Tests


Prinzipiell verstauen wir Zuhause viele Sachen im Kühlschrank weil er da ist und Platz bietet und nicht unbedingt weil die Produkte auch wirklich gekühlt gelagert werden müssen.

Was muss denn zwingend in der Kühlbox gekühlt und aufbewahrt werden?

Bei den Lebensmitteln ist das eine kurze Liste: Butter, Käse, Fisch, Fleisch, Schinken, Salat