Donnerstag, 16. Oktober 2014

Herr Lehmanns Weltreise - im Kleinbus um die Welt

Reisevorstellung Herr lehmanns Weltreise 4x4-tripping
Kathi, Martin und Herr Lehmann
Kann man eine Weltreise auch ohne 4x4 machen? Diese Frage beantworten Martin und Kathi mit ihrem Mitsubishi L300 mit Heckantrieb einmal mehr. Zwei Jahre lang waren Sie unterwegs, ihre Reise führte sie unter anderem durch Russland, Mongolei, China und später auch auf die Spuren der Panamericana. 
Herr Lehmanns Weltreise - die genaue Route
Zoombare Kartenansicht

Was an ihrer Reise hervorsticht, ist die permanente Begleitung mit der Video-Kamera woraus ein recht eindrücklicher Video-Blog entstanden ist. Die beiden verstehen ihr Handwerk - und haben wunderschöne Videos ihrer Reise in HD Qualität online gestellt.

Hier könnt ihr die Route im Detail anschauen, die Karte lässt sich via dem Link auch beliebig hereinzoomen.

Aus ihren vielen Stunden an Videomaterial wollen die beiden nun einen einen richtigen Film erstellen, haben daraus ein Crowdfunding Projekt bei Visionbakery gestartet, um die Finanzierung des Film-Projektes zu sichern.

Wenn ihr die beiden Unterstützen möchtet, könnt ihr euch verschiedene Goodies sichern, von der Nennung im Abspann des Filmes bis zu einer persönlicher Film-Vorführung in eurem Wohnzimmer.
Das ihr Film auch ein optischer Leckerbissen wird, zeigt schon das kurze Teaser-Video, dass ist eine ganz andere Bildqualität die wirklich aus der Masse der Reise-Videos hervorsticht.



Auf ihrem Blog findet ihr auch allerlei hilfreiche Tips von den beiden, von der Fahrzeugausrüstung, dem Umbau - und neben den Videos auch aus jedem Land einen Reisebericht und tolle Fotos.

Beispielsweise stellen die beiden auch ein kostenloses Handbuch für den L300 zum Download bereit, von der Wartung des Fahrzeuges bis zu Reparatur-Anleitungen.

Crowdfunding Projekt: Herr Lehmanns Weltreise bei Visionbakery

Reise-Blog: http://herrlehmanns-weltreise.de

Das Crowdfunding gut funktionieren kann, haben wir ja schon bei der Reisevorstellung von Ideas made in Africa beobachten können. Auch hier drücken wir den beiden die Daumen, und sind gespannt auf den kompletten Film.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen