Mittwoch, 10. September 2014

Transafrika über die Westküste

Afrika Reisen haben wir inwischen schon einige vorgestellt - aber noch nicht unsere eigene Reise gegen Ende 2012. Ich hatte schon als Kind immer den Traum eines längeren Roadtrips, wollte mit damals mit 18 mit einem Freund nach Japan fahren.

Transafrika über die Westroute - ein Geländewagen Overlanding Trip den man so schnell nicht wieder vergisst.Wie so oft mit den "Träumen" der Jugend, wurden diese dann doch nie in die Tat umgesetzt. Kein Geld, keine Zeit, Beziehungen, Karriere und andere Projekte - Gründe gab es unzählige.
Und es gab nicht wenige kleinere Ablenkungen, Reisen im Ausland, Offroad Trips in Asien, aber so richtig angegangen habe ich das Projekt lange nicht.

Im Januar 2011 machte ich mich dann daran das Fahrzeug für solche Reisen zu evaluieren, kaufen und auszubauen. Mit dem Ziel ein Fahrzeug für eine Weltreise vorzubereiten. Geländegängig, bequem zum Schlafen, alltagstauglich für die Zeit zwischen den Reisen - meine Ansprüche waren hoch. Aber Ende 2011 waren die Pläne zumindest skizziert, Aufträge vergeben und terminiert.

Bald war Afrika als erstes Reiseziehl ausgewählt, wegen der sich immer zuspitzenderen Lage in Mali, Nigeria und Kongo - entschloss ich mich - die Transafrika über die Westküste als erstes Reiseziel auszuwählen. Wer weis wie schlimm sich die Situation noch entwickelt, dachte ich mir - lieber diese Reise machen, bevor es nicht mehr möglich ist.


4x4 Erfahrungen erfahren - in den höchsten Dünen Afrikas mit dem GeländewagenAnfags wolle ich die Reise mit einem guten Freund machen, aber dem war die Reise dann doch zu lange und auch zu gefährlich. Also plante ich die Reise alleine zu machen. Meine Freudin hatte an meinen bisherigen Offroad Trips in Laos und Thailand kein grosses Interesse gezeigt, aber für so eine lange Reise und mit vielen exotischen Tieren - war sie bald feuer und flamme - und wollte auch mit.

Da sie munter die Karriere-Leiter hochkletterte, war an eine längere Auszeit leider nicht mehr zu denken, es Stand nur noch eine kurze Reise zur Auswahl, oder das verschieben um 2 Jahre, damit sie auch auf dieser Karrierestufe Berufserfahrung sammeln konnte. Wir wählten die kurze Reise und konnten uns immerhin zwei Monate freischaufeln.

4x4 Geländewagen "off road" Trip in Afrika - der Urwald AfrikasIn der Foren-Welt wurde unser vorhaben grundsätzlich meist belächelt. Einen modernen Common-Rail Diesel nach Afrika? Eine Transafrika in zwei Monaten? Die Route schon im Vorfeld bekannt geben? Da gab es doch so einige Fragezeichen zu unseren Plänen, die uns aber nicht von der Umsetzung abgehalten haben.

Es war eine schöne Auszeit, wir haben viel erlebt und gesehen und hatten am Ende gar nicht soviel, was wir an unserem Reise-Setup ändern werden - für die nächste grosse Reise.

Im November ist es schon wieder zwei Jahre her, unsere Afrika Reise. Und die Zeit ruft - der nächste grosse Trip soll demnächst kommen. Viele kleinere Overland-Trips haben wir seitdem gemacht, Touren in Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien und natürlich viele Wochenendtrips in der Schweiz. Immer alleine die zweisamkeit geniessend, meistens ausschliesslich mit Wilcampen - den Campingplätze sind nicht so unsere Welt. Diesen Sommer kommt nochmals eine kleine Ablenkung - Island ruft.
  
Transafrika 4x4 Overland-Trip über die Westküste mit dem Geländewagen

Einen detaillierten Reisebericht auf täglicher Basis, mit vielen Fotos findet ihr hier:

http://transafrica2012.blogspot.com/

Auf unserem Reiseblog gibt es zwei Schätze, die dem Leser nicht auf den ersten Blick ersichtlich werden, neben dem Reisebericht auf täglicher Basis. Ganz unten auf der Seite der einzelnen Reisetage findet ihr die Koordinaten des jeweiligen Wildcamp Platzes, die oft gar nicht so einfach zu finden sind.
Und unter dem Link "gerade Unterwegs" findet ihr eine Aufstellung von Reisenden auf der Westroute - von 2012 an aufwärts die einen Blog oder eine Website führen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen