Dienstag, 9. September 2014

Fähre Iskenderun - Port Said / Ostroute 2014

Nach dem etwas unklaren Status der Fähre für die Fahrzeugverschiffung zwischen Iskendrun und Damietta funktioniert dafür eine andere "alte" Anreise-Möglichkeit auf der Ostroute wieder: Die Fähre Türkei (Iskenderun) - Ägypten (Port Said)


Fähre zwischen der Türkey und Ägypten Port Said Damietta
Die Fähre CENK Y, Quelle: marinetraffic.com

Unter dem Namen Cenk Y verkehrt diese regelmässig zwischen Iskenderun und Port Said. Den aktuellen Aufenthaltsort und den Hafen der angesteuert wird könnt ihr hier tracken:

http://www.marinetraffic.com/de/ais/details/ships/271042575

Das Schiff wurde 1979 gebaut und fährt unter türkischer Flagge. Es ist als Roro/Passenger Schiff gekennzeichnet, dh wir Overlander können da auch mit auf dem Schiff reisen, und nach den Fotos von Marinetraffic werden da auch LKWs verschifft, für die Reisenden unter euch die mit etwas grösseren Fahrzeugen reisen.

Leider sind die Informationen zur Fähre noch dürftig, vor allem auch auf der Website des Betreibers:

http://www.cenkgroup.net/en

Aber die Fähre wurde schon von Reisenden genutzt: Thread @ Hubb Wie es sich liest wurde von den Reisenden der gleicher "Fixer" bemüht dessen Kontaktdaten im Wüstenschiff zu finden sind, in einem Beitrag aus dem 2012.

Der Auszug aus den zuletzt angelaufenen Häfen lässt hoffen, dass wir hier eine neue stabile Anreisemöglichkeit haben, für die Reisenden auf der Ostroute afrikas:

Ferry Turkey-Eqypt 2014, Damietta to Port Said for 4x4 and trucks
 
Ich werde weiterhin die Liste der bloggenden Reisenden auf der Ostroute Afrikas, die eine der Anreisemöglichkeiten beleuchten fortführen. Daher findet ihr neure Informationen unter obenstehenden Link.

Kommentare:

  1. Leider verkehrt das Schiff doch nicht regelmäßig. Diesen Freitag (26.09.14) geht das Schiff laut Shipping-Agentur nach Dubai...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info!

      Nun war es ein Monat regelmässig - mal schauen was die Zukunft bringt. Zum Glück können wir das ganze mit dem Livetracker alle selber mitverfolgen.

      Mit welcher Shipping-Agentur steht ihr in Kontakt? Wurden euch Alternativen genannt?

      Löschen
  2. Hallo 4x4tripping,
    wir sind gerade in Wadi Halfa und werden die "neu" geöffnete Strasse nach Abu Simbel nehmen (morgen den 8.10.14). In wenigen Wochen versuchen wir dann auch eine Verbindung in die Türkei zu bekommen. Freunde von uns haben die Fähre nach Iskanderun vor ca. einem Monate erfolgreich genommen. Gibt es neue Infos zu der Fähre bzw. habt ihr Infos zu "Shipping Agents" auf dieser Route?
    Danke und Gruss
    http://safarinjemablog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen schönen Blog habt ihr da, mit tollen Bildern!

      Ich hoffe ihr schreibt ausführlich über die neue Strasse, Kosten, Ansprechspersonen etc - das dürfte viele interessieren.

      Die Fähre liegt laut marinetraffic gerade in Iskenderun im Hafen. Bleibt zu hoffen das nun Ägypten und nicht wieder Dubai angesteuert wird.

      Die Erfahrung zeigt wenigstens, dass sich immer ein Weg findet, die Strecke also doch genügend nachgefragt wird. Ansprechpartner findet ihr bestimmt in den verlinkten Blogs anderer Reisender:

      http://www.4x4tripping.com/2013/11/rund-um-die-anreise-auf-der-ostroute.html

      Euch eine gute Reise!

      Löschen
  3. Hallo 4x4 tripping,
    wir sind inzwischen in der Türkei. Hier ein Bericht zur Fähre Port Said - Iskanderun!
    Wir sind erfolgreich mit der "Cenk Y" in Iskanderun angekommen. Ich versuche das Ganze kurz zusammen zu fassen:
    Wir haben uns frühzeitig mit Eslam (00201289220002; eslam_elshamaa@windowslive.com) von Cairo aus in Verbindung gesetzt. Die Fähre fährt ca alle 4 Tage und wir sollten 2 Tage vor Abfahrt (in unserem Falle war Abfahrt am 29.11) in Port Said sein. ACHTUNG: Eslam benötigt ein bestimmtes Papier von der Taffic Police in CAIRO! Dies MUSS zuerst besorgt werden. Dabei handelt es sich um eine Bestätigung, dass keine offenen Strafzahlungen auf dem Nummernschild vorliegen.
    Eslam benötigt 2 Tage für den Papierkram in Port Said. Er kommt immer spät, informiert eigentlich nicht über den Stand der Dinge - macht aber seinen Job, und dies schnell und gut. Man muss sich einfach für Fragen am Handy bereit halten. Wir mussten nur einmal kurz mit zur Polizei, alles andere hat er ohne uns erledigt uns wir hatten 2 Tage (am Ende 3) zu unserer Verfügung. Eslam verlangt 2000 EGP wenn man das Land verlässt und 3500 EGP wenn man von der Türkei kommt (Beispiel für 2 Personen + 1 Auto). Dabei ist ALLES inclusive (Parkgebühren im Hafen, bakshish, etc.).
    Fährkosten für 2 Personen und ein Auto: 810USD für Auto+Fahrer und 250 für einen extra Passagier-> 1060USD +500EGP shipping order. Hier eine mail von ihm an einen türkischen Agenten:
    -------------------------------------------
    From: STD ROROLINES OPERATION -ARZU OKTEM
    Date:28/10/2014 5:20 PM (GMT+02:00)
    To: eslam_elshamaa@windowslive.com
    Cc: 'Director' , 'ETMS Cairo' , operation@stdrorolines.com
    Subject: FW: One car land rover

    Dear Mr Eslam,
    Our freight cost as below;
    Iskenderun – Port Said One Way

    Freight USD 810 including one driver

    Additional passenger USD 250

    Total freight cost…………………………………………….1,060 USD

    *Before making a reservation, please make sure you have a valid visa.(we would like to get copy of related visa page)
    Please do not hesitate to contact with us for further details.(payment,bank details…etc)
    Best Regards,
    Arzu Öktem
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Wir haben Eslam komplett Bar bezahlt, die Verschiffungskosten in USD.
    Auf demSchiff hat man eine gemühtliche Kabine und Mahlzeiten, Getränke und Kaffee sind inklusive. Die Fahrt ist einfach und kein Problem, alle sind sehr freundlich. Die Überfahrt dauert ca 28h. In Port Said sind wir am Mittag an Bord gegangen, das Schiff ist aber erst um 4:30 am angefahren. Die Pässe hat während der Fahrt der Kapitän einbehalten. In Iskanderun haben wir diese MIT Stempel wieder bekommen. Achtung: Es gibt keine Visa am Hafen (mit einem deutschen Pass braucht man keines, aber vielleicht andere). Am Hafen in Iskanderun ist wieder ein FIxer auf uns zu gekommen um uns mit dem Zoll für unser Auto zu helfen. Dieser wollte 50USD. Ich war am Ende froh es bezahlt zu haben, denn das Zollprozedere ist zwar nicht schwer, aber türkisch kann ich keines. Keiner spricht Englisch, für eine "Third party insurance" (wenn man eine braucht (Türkei ist von meiner Versicherung abgedegt) aber ohne gibt es keinen Stempel) muss man "raus" in die Stadt und ohne Auto geht das schlecht. Auch gehts Zig mal im Hafen hin und her- es geht bestimm auch ohne Fixer aber nach 48h auf der Fähre wollten wir nur noch weg!
    Gruss aus Istanbul

    AntwortenLöschen

  4. Auch diese Linie scheint eingestellt zu werden: Hier der Link zum HuBB Thread

    Ersetzt wird sie durch eine Fähre ohne Passagier Transport

    AntwortenLöschen