Dienstag, 19. August 2014

Kreditkarten für die Weltreise

Im Ausland und Weltweit gebührenfrei Bargeld am Bankomat beziehen - dass bieten nur wenige Kreditkarten. Meistens finden sich im Kleingedruckten Gebühren wie Beispielsweise 3.5% für den Bargeld Bezug und 1.75% für den Einsatz der Kreditkarte in Fremdwährungen.

Es gibt zwei deutsche Anbieter - die neben einem Kostenlosen Girokonto auch kostenlose Kreditkarten im Angebot haben und verschiedene Details bieten. Das sind die Angebote von Cortal Consors und der DKB.

Beide Angebote lassen sich neben einem deutschen auch mit einem schweizerischen oder österreichischen Wohnsitz eröffnen, etwas was zumindest den gebühren geplagten Schweizern sehr entgegen kommt.

Inhaltlich unterscheiden sich beide Kreditkarten aber im Detail, was durchaus unterwegs ins Gewicht fallen kann.

Kostenlos Bargeld beziehen mit der DKB Visa Kreditkarte
Weltweit kostenloser Bargeldbezug an Geldautomaten
1,75% auf Kreditkarten Buchungen in Fremdwährungen
0,60% p.a. Zinsen auf der DKB-VISA-Card
Gebührenfrei im Ausland Einkaufen und gebührenfrei weltweit Bargeld beziehen
kostenlos: weltweit Bargeld abheben
kostenlos: weltweit bargeldlos bezahlen
10-Cent-Gutschrift: für jede Kartenzahlung











Die DKB setzt darauf dass ihre Kundschaft im Ausland Bargeld bezieht und auf diese Weise bezahlt - denn die Kreditkartenzahlungen dh Einkäufe werden im Ausland zusätzlich mit 1.75% Gebühren belastet.

Für Afrika empfahl uns die DKB Hotline das Beziehen von Bargeld - da die ATM/Geldautomaten sicherer sind aus Sicht der DKB, als das bezahlen in Geschäften und Hotels, wo die Karten auch mal kopiert werden könnten. Ein Vorgehen mit dem sich der Reisende ja durchaus anfreunden kann - nichts ist schlimmer als eine wegen Missbrauch gesperrte Karte.

Aber manchmal möchte man gerade grössere Beträge wie Flüge oder andere Einkäufe lieber mit der Kreditkarte bezahlen - und da ist dann das Cortal Consors Angebot mit gebührenfreien Einkäufen stärker.

Manche Geldautomaten-Betreiber erheben beim Bargeld Bezug eine zusätzliche Gebühr die dann angezeigt wird, insbesondere in der USA und in Thailand. Diese werden von der DKB anstandslos rückerstattet, wenn man sich selber meldet. Die Cortal Consors erstattet diese oftmals nicht.

Zusammengefasst punktet die DKB mit dem wirklich gebührenfreien Bargeldbezug und bezüglich der Verzinsung des Visa Card Guthabens, während Cortal Cosors mit dem totalen wegfall von Gebührten bei Einkäufen punktet und einer 10 Cent Gutschrift pro Einkauf bis Ende 2014.

In beiden Fällen sind Konten und die Kreditkarten kostenlos, wieso also nicht einfach beide Angebote nutzen? Beide Kreditkarten sind eigentlich Debitkarten die ähnlich einer EC Karte die Belastungen sofort abbuchen und daher ein Guthaben auf der Karte benötigen.

Für das Beantragen des DKB Kontos braucht man im Ausland die Bestätigung der Identität durch einen Anwalt, Notar oder die Hausbank, während Cortal Consors ausschliesslich auf das Postident Verfahren in einer deutschen Postfiliale setzt. Meist findet sich eine Postfiliale im an der Grenze die auch am Samstag länger auf hat, von Konstanz, Lörrach bis Lindau..

Ich habe bei beiden Banken ein Konto eröffnet und nutze die Kreditkarten während meiner Reisen. Zum einen dienen mir die Karten zur Sicherheit, falls eine Karte kaputt geht oder eingezogen wird – zum anderen erhöhen zwei Karten auch den Betrag, den man maximal pro Tag beziehen kann.

Zu den Anbietern: DKB und Cortal Consors

Von der DKB Karte liest man auf vielen Blogs und auch in den einschlägigen Reiseforen - das Angebot von Cortal Consors hingegen ist recht unbekannt - durch das gebührenfreie Einkaufen aber mindestens genau so spannend wie das Angebot der DKB.

Schweizer können mit einem Postkonto Plus (ab 25`000 CHF Gebührenfrei) auch Weltweit ohne Zusatzkosten Bargeld beziehen oder bezahlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen