Sonntag, 26. Januar 2014

Wie schnell etwas schief gehen kann...

Der erste Teil dieses Videos geisterte durch viele Foren, auch im deutschsprachigen Raum. Hier ist nun der zweite Teil - der zeigt wie das ganze geendet hat.

4x4 bergung selbstbergung mit Seilwinde, Maxtrax und einem zweiten Fahrzeug

Hier der Plot von Teil 1.

Während der TV Aufnahmen für einen Offroad Beitrag eines kleinen australischen TV Senders, geht es im Gelände so richtig schief. Der erste Teil endete damit, dass ein Fahrzeug im Schlamm feststeckt und das andere Fahrzeug umkippte beim Bergungsversuch. Gesteigert wurde die Dramatik durch die zurückkehrende Flut.

Ich denke auf den zweiten Teil bin/war nicht nur ich neugierig. Sind beide Fahrzeuge verloren? Der erste Teil ist auch in diesem Video gekürzt enthalten, daher ist der erste Teil zum Verständniss nicht erforderlich.



 
Hier der Link zu der Sende-Reihe:  http://www.all4adventure.com/

Im Gelände ist man immer schneller im Grenzbereich als angenommen, dass zeigen viele Videos auf Youtube eindrücklich. Aber wenig vorkomnisse sind derart gut dokumentiert wie hier...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen