Donnerstag, 26. Dezember 2013

Sirocco Overland mit Anhänger / Trailer um die Welt

Heute möchte ich euch wieder eine 4x4 Weltreise vorstellen - aber auch wieder mit einer Besonderheit. Grif und Lisa reisen mit einem Land Rover 90 mit kurzem Radstand. Und trotzdem haben sie dank Anhänger / Trailer allen notwenigen Komfort.

4x4 overlanding overland Weltreise

Die Frage ob man mit einem Anhänger eine Weltreise mit gutem Offroadanteil absolvieren kann - dürften euch schon andere Reiseberichte positiv beantwortet haben. 
Hier aber könnt ihr mitreisen, denn die beiden sind aktuell gerade unterwegs - auf der Seidenstrasse in Richtung Osten. Sie haben die "Stans" wie sie im englischsprachigem Raum gerne genannt werden durchfahren waren in Bali / Indonesien und haben da ihr Fahrzeug nach Australien verschifft. 23 Länder haben sie dabei durchquert und sind dabei 42`000km gefahren.

Wer sich wie ich intensiver mit der Westroute Afrikas befasst hat, wird wohl schon einmal die Website besucht haben. Im Jahr 2011 gab es nicht viele Reisenden in Westafrika oder Reisende die die Westroute unter die Räder genommen haben. 
Im 2011 war Grif für das Mapa Projekt in Westafrika Unterwegs, um im Rahmen des Einsatzes  unbezahlt (aber mit gestelltem Equipment und Fahrzeug) die GPS Daten diverser Nationalparks und abgelegener Regionen zu erfassen. Ich habe den Reisebericht damals verschlungen :-)

eine Weltreise mit Anhänger Trailer bzw Anhänger mit Dachzelt

Seilwinde beim 4x4 Offroad Einsatz

Land Rover mit offroad Anhänger in der Wüste


Ich weiss nicht wer von beiden für die Fotos zuständig ist, aber es sind richtige Kunstwerke die zum Mitreisen einladen. Auf ihrer Website ist auch ihr Blog verlinkt der durch seine häufige Aktualisierungen auch zu einem regelmässigen Besuch einlädt. Viel Spass beim stöbern!

Mittwoch, 18. Dezember 2013

4x4 Offroad HD-Video aus Australien

Das Feld derjenigen die Overlanding betreiben ist sicher breit gestreut - zwischen denjenigen die bevorzugt gute Tracks befahren - bis zu denjenigen die auch gerne mal anspruchsvolle Passagen fahren wollen, oder gar daraufhin einen gewissen Teil ihrer Reise fokussieren.

4x4 wheeling offroad session outing

Egal wo ihr euch da selber einordnet, es ist auch mal schön zu sehen was die Fahrzeuge abkönnen wenn sie schmerzfrei (und mit stellenweise zu nervösem Gasfuss) durch einen Track gejagt werden. Hier ein Video aus Australien, Wheeny Creek.



Als Käufer eines Gebrauchtwagens hofft man sicherlich, dass man kein Fahrzeug mit so einer Geschichte erwirbt, besonders wenn der Eigentümer so etwas des öfteren gemacht hat.

Wir Reisende sollten mit unseren meist gut beladenen Fahrzeugen von so einem Umgang doch etwas absehen.

Ich persönlich liebe es knackigere Passagen zu fahren. Im Gegenzug habe ich einige Abstriche im Reisekomfort gemacht und zumindest versucht "nur" einen minimal Wohnausbau umzusetzen um das Gewicht nicht noch höher zu treiben.

An Weekend Touren bin ich wesentlich frecher - auf einer Reise habe ich den Fokus auf das "ankommen" was bis jetzt auch immer geklappt hat.
Trotzdem lasse ich nur wenig aus, ich gehe es nur so materialschonend an wie möglich. Ich denke ich befinde mich irgendwo im Mittelfeld, mit einem leichten Hang zum "sorglosen ausprobieren".

Meistens sieht man sowas nur in schlechter Bildqualität und dazu auch noch verwackelt. Hier werden wir dann doch mal mit einer annehmbaren Qualität verwöhnt.
Oft sieht man den Videos auch nicht an, wie knackig die jeweiligen Passagen waren. Durch den recht hohen Einsatz des Gaspedals ist es in dem Video anders - das Feeling und der Anspruch des Tracks werden gut vermittelt.

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Overlanding mit knappem Budget

Was für Möglichkeiten hat man, wenn das Budget äusserst knapp ist? Natürlich kann man in jedes Fahrzeug ein Zelt legen, einen kleinen Kocher und das notwendigste - und dem Reisen steht nichts mehr im Wege.
Aber es gibt auch Fahrzeuge die wenig verbrauchen, über Allrad verfügen - und mehr abkönnen als die meisten vermuten würden. Die auch schlechte Pisten gut wegstecken und doch dabei auch noch einen guten Fahrkomfort bieten.

Einer der grössten Budgetkosten einer Reise mit dem Fahrzeug ist der Treibstoff-Verbrauch. Hier würde natürlich ein Kombi doch einiges an der Verbrauchsstatistik verändern können, oder?

Im Blog von Kristian Saile stiess ich auf einige wunderschöne Bilder, die mich mich nach weiteren Ausbau-Reisebeispielen suchen liessen. Im Subaru Outback Forum wurde ich auch nochmals fündig.

Allrad 4x4 Kombi mit DachzeltSubaru 4x4 Kombi

Natürlich gibt es auch diejenigen, die einem Kombi einen Unterfahrschutz, Frontbar und Seilwinde verpassen - oder sogar eine Untersetzung nachrüsten - aber damit würden wir den "Budget" Bereich wohl wieder verlassen.

Ein Allrad Kombi mit Unterfahrschutz, Seilwinde, Dachgepäckträger4x4, 4wd Kombi im Schlamm

Ich will jetzt keinen Markenfetischismus starten, aber ich finde es sensationell was die Kisten auch schon in originalem Zustand leisten können, günstig sind sie auf dem Gebrauchtmarkt auch. Aber natürlich soll der Beitrag eine Anregung sein - bei knappen Budget auch mal über den Geländewagen Tellerrand hinaus zu sehen..

Freitag, 6. Dezember 2013

Toyota Diagnostic Software & ODB2 Dongle

Für alle Toyota Fahrer habe ich wohl etwas ganz interessantes entdeckt. Bei Ebay und anderen Plattformen wird ein Dongle angeboten, der die ODB2 Schnittstelle via USB zur Verfügung stellt.

Das klingt jetzt an sich noch nicht so sensationell, zugegeben. In Zeiten von Bluetooth und Wifi-Dongles,  die dem Tablett / Smartphone auch schon dazu verhelfen den Fehlercode und grund für den Servicemode / Limbmode auszulesen oder löschen zu können - und das natürlich auch noch Markenübergreifend...

Der Clou ist, dass der MiniVCI Dongle kompatibel ist zu der Techstream Software von Toyota, die netterweise auch noch mitgeliefert wird. So ganz koscher scheinen mir diese Angebote nicht zu sein, als Gewerbetreibender würde ich dazu raten die Hard und Software über offizielle Handelskanäle bei Toyota zu beziehen.

Für uns Reisende würde ich die Messlatte jetzt nicht ganz so hoch ansetzen, ist doch schön wenn unseren eins auch bei moderneren Fahrzeugen die Werkzeuge hat, um Einstellungen vorzunehmen die normalerweise nur eine Toyota Fachwerkstatt vornehmen kann. Diese kann auf einer Weltreise ja manchmal etwas weiter weg liegen (wenn auch nicht soweit weg wie ihr jetzt gerade denkt).

minivci toyota diagnose software mit odb2 Dongle  ODB2 USB Dongle mit Toyota Techstream Software

Wenn man den den diversen Reviews glauben schenken darf, dann funktioniert das ganze Problemlos. Die einzige Einschränkung ist der Dongle-Treiber der ausschließlich für WindowsXP geliefert wird. Heutzutage kann man natürlich mit einem virtuellen PC diese Einschränkung elegant umschiffen.

Anbei ein Video über die Installation:



Einer der vielen Bezugsadressen ist Ebay  eine Suchmaschine gibt euch mit "MiniVci" gefüttert noch unzählige mehr.

Solange ihr den Kauf von ca 20 Euro mit Paypal und einem der grossen Anbieter wie Ebay oder Amazon bezahlt kann eure schmale Investition auch nicht verloren gehen, dank dem Paypal Käuferschutz. Der Versand mit kostenloser Lieferung kann zwar dauern, wer es eilig hat sollte zu einem kostenpflichtigen schnelleren Versand fragen.
Ein durchaus interessantes Angebot, damit könnte man noch einen Schlüssel anlernen, oder andere Ideen umsetzen.. Oder probleme eingrenzen, mit einem Fachmann am Telefon. Natürlich kann man mit einem Tool was viele Einstellungen erlaubt, auch viel kaputt machen - irgend einen Haken muss das ganze schliesslich ja haben. Wenn während des Schreibens von Einstellungen etwas schief geht (Akku leer, Strom weg, Kabel herausgerissen) - dann kann man damit auch Bauteile kaputt machen.

Zum einfachen Löschen eines Fehlers ist diese Lösung etwas überdimensioniert und man benötigt auch noch ein Notebook dazu.. Aber vom Preis her ist es gleichzeitig die günstigste Lösung...

Vielleicht interessiert euch auch folgendes Thema: Moderne Dieselfahrzeuge auf Weltreisen - das Problem mit Euro5 und dem DPF

Montag, 2. Dezember 2013

Bing vs Google vs OVI - Satelliten Hybridansichten

Da uns MotionX neue Optionen zum Download von Satellitenkarten anbietet, habe ich mal die Qualität der Auflösung versucht gegeneinander zu vergleichen. Die Qualität der Strassenkarten habe ich ja schon in einem anderen Beitrag verglichen.
Natürlich ist dieses Vorhaben einerseits eine Momentaufnahme, andererseits stark regional unterschiedlich.

Für alle die Beispielweise die Westroute von Afrika unter die Räder nehmen wollen, wird spätestens im Kamerun die verfügbaren Karten hinsichtlich der Qualität mehr als dünn, und Satellitenbilder hilfreich - daher habe ich einen Punkt dort ausgewählt.

Folgend findet ihr ein jeweils einen der Anbieter mit einem Bild, darunter findet ihr auch einen Direktlink der euch zu der jeweiligen Webansicht führt, damit ihr euch selber ein Bild machen könnt.

Den Anfang mache ich mit der Bing Hybridansicht, die noch nicht voll gezoomt ist, dh wenn ihr näher ran geht, seht ihr auch noch weitere Details.


Satellitenbild vergleich Bing, Google, Ovi Navtec here
Bing Maps

Als nächstes habe ich dieselben Koordinaten mit Google angesteuert. Hier ist die Auflösung schon ausgereizt, näher ran gehen bringt keine weiteren Details:


download satellite images for offline use, quality comparison
Google Maps

Das gleiche natürlich auch nochmals mit unserer neu dazugekommener Kartenquelle, Here.com die Navtec basierten Ovi Maps. Auch hier ist dies schon die maximale Auflösung.


compare satellite view from google, bing, here (ovi) quality
OVI Maps

Damit ihr den Unterschied seht, müsst ihr auf die Bilder klicken damit sie in voller Größe angezeigt werden. Wie ihr sehen könnt ist zumindestens für Kamerun Bing hinsichtlich der Satellitenbild-Qualität unerreicht. Weit abgeschlagen folgt Google, Ovi landet deutlich auf dem dritten Platz.

Interessant ist, dass Google die Strassen versucht umzulegen auf das Satellitenbild, während die Strassen bei Bing und Ovi - wohl der zukünftigen Planung entsprechen - und dem entsprechend eingezeichnet sind.

Macht den Vergleich doch selber auch, für einige Punkte eures Reisegebietes - es wäre schön wenn ihr eure Ergebnisse hier anderen Lesern via Kommentarfunktion zur Verfügung stellen würdet.

Schmerzlich ist an der Geschichte, dass wie ihr vielleicht festgestellt habt - dass zumindest mir kein Bing Hybrid Tiles Server bekannt ist. Es gibt einen Server für Satellit, Server für Strassenkarten - aber die Hybridansicht ist nirgends zu finden.
In MotionX hat man zwar die Hybridansicht als "Ansichts"-Form, aber sobald man einen Custommap Server hinzufügen will, weil man auch diese Ansicht herunterladen möchte - steht man da wie ein nasser Pudel.

Es muss ihn geben, nur scheint er ein gut gehütetes Geheimniss zu sein. Die Macher von MotionX kennen ihn und haben ihn in V19 noch verwendet.... Ich hoffe ihr wisst da mehr, und vielleicht erreicht mich ja ein passender Tileserver via Kommentar Funktion oder Email...

Schlafen im Geländewagen, der Innenausbau

In diesem Artikel möchte ich nur die Möglichkeit beleuchten im Geländewagen zu schlafen, weil ein grösserer Fokus den Rahmen eines einzelnen Beitrages sprengen würde.. Denn da gäbe es noch die anderen Fahrzeug-Formate, Vans, Lieferwagen, Pickups, LKWs, das übernachten im Anbau oder Dachzelt, Klappdächer, Hubdächer, Wohnkabine, Wohnkoffer (auf jedem der genannten Formate), Wohnwagen Ausbauten, Trailer, schlichtes Zelten, die Fahrzeugwahl als solches etc..

Schon mit der Geländewagen-Fahrzeugwahl entscheidet sich ein Stückweit über den vorhandenen Platz und die einfachen Ausbaumöglichkeiten - solange man nicht gröbere Umbaumassnahmen ins Auge fasst.

In den meisten Fabrikaten ist die Innenhöhe nicht ausreichend um innen bequem an einem Tisch sitzen zu können, aber es gibt immer einen Weg um zumindest viel Stauraum und eine schöne Liegefläche zu schaffen, eine Art minimalem Womo Ausbau`s.

Camper Ausbau 4x4, Ausbau von Geländewagen  Innenausbau Geländewagen, Schlaf Plattform, Schubladensystem

Im Internet finden sich viele Ansätze und Möglichkeiten von Innenausbauten von Geländewagen, da kann man schonmal versuchen sich vorzustellen wie es wäre "wenn" man damit unterwegs wäre, vor und Nachteile abwägen.

4x4 Reisefahrzeuge, Fernreisemobile  Expeditionsmobile, Allrad-Wohnmobile, Weltreisemobile

Je nach Fahrzeuglänge muss auch der Platz der Vordersitze mit in Beschlag genommen werden, dh die Sitze müssen nach vorne/hinten geklappt werden um eine annehmbare Schlafplattform zu erhalten.

WOMO-Ausbau, Camperausbau 4x4 4x4 Fahrzeug innen selber ausbauen