Mittwoch, 23. Oktober 2013

Strassensicherheit im internationalen Vergleich

Das Pulitzer Center hat ein Projekt initiiert, welches die Strassensicherheit im internationalemVergleich visualisiert.
Neben einer Welt-Übersichtskarte gibt es auch eine interaktive Karte, wo sich Details zu den Ländern aufrufen lassen:


Strassensicherheit weltweit im Vergleich
Gemessen werden die Todesopfer im Strassenverkehr pro 100`000 Einwohner


Details zur Unfallstatistik im internationalen Vergleich
Angaben gibt es auch pro Land im Detail

Ich stehe zwar Statistiken immer etwas skeptisch gegenüber, nicht nur wegen der Datenqualität - aber dennoch ist dieses Projekt nicht uninteressant.

Natürlich hilft uns in Europa modernere Technologien wie ESP, ABS, Airbags, Fussgänger-Aufprallschutz und Gesetze wie Beispielsweise die Helmpflicht für Moped/Motorräder die Opferzahlen im Strassenverkehr auf einem tiefen Niveau zu halten.
Aber gemessen daran sticht beispielsweise die USA deutlich hervor, als nagatives Beispiel mit deutlich höheren Opferzahlen - aber technisch einer ähnlichen Ausgangslage.

Hier wäre eine Analyse wohl durchaus spannend - wieso es zu diesen Unterschieden kommt

Hier gehts zu der Karte: http://roadskillmap.com/
Informationen zum Projekt: http://pulitzercenter.org/projects/roads-safety-reporting

Das die weniger weit entwickelten Nationen weitaus schlechtere Werte haben, erstaunt wohl niemanden. Eine Art TÜV / MFK dh eine regelmässige Inspektion der Fahrzeuge würde da wohl schon viel helfen, denke ich.

1 Kommentar:

  1. interessante Statistik. Rein gefühlt würde ich aber sagen, dass die Inder auf dem ersten Platz sein müssten...

    AntwortenLöschen