Mittwoch, 16. Oktober 2013

Google Maps Route als GPX File abspeichern

Heute will ich euch zeigen wie man in Google Maps eine Route planen kann und daraus ein GPX File erstellt, mithilfe von GPS Visualizer.

Die so erstellte Route lässt sich dann z.B. in MotionX importieren - oder in anderen Navigationsgeräten und Lösungen. Wenn ihr die Einstellung von Google Maps auf "Fahrzeug" belasst, berücksichtigt das Routing auch Einbahnstrassen in Ortschaften und weisst euch auf Einschränkungen auf der Strecke hin. Neben dem Eingeben von Ortschaften als Wegpunkte könnt ihr die Strecke auch via Drag&Drop auf die gewünschte Route ziehen - Google Maps erstellt dann automatisch zusätzliche Wegpunkte.

Als erstes muss natürlich die Route in Google Maps geplant werden, und der Link in die Zwischenablage kopiert werden. Folgende Grafik sollte es ganz gut erklären:

Export von Google-Maps zu einem GPX File

Als nächstes kann der Link bei GPS Visualizer eingegeben werden, dazu könnt ihr direkt das Komverter Formular aufrufen: http://www.gpsvisualizer.com/convert_input und den Link einfügen. Via "Convert" Button startet ihr den Prozess:

Google Maps Link to GPX Export

Das Ergebniss sieht dann so aus:

Konvertierung von Tracks und Routen in GPX Files

Und als kleines Goodie - wie der Name" GPS Visualizer" schon suggeriert hat - lässt sich die Route auch in verschiedensten Arten anzeigen, als KML exportieren oder in Google Earth anzeigen.

GPX Files in Google Maps anzeigen

Im Fall von MotionX reicht es nun aus, wenn ihr das heruntergeladene GPX File als Email an eueren Emailaccount mailt, den ihr mit eurem iPhone oder iPad abruft. Wenn ihr auf das angehängte GPX File tippt wird euch angeboten, dieses in MotionX zu importieren.

Natürlich hilft euch GPS Visualizer auch dabei eure GPX Files in Google Maps oder Google Earth anzuzeigen - auch dass ist hilfreich wenn man sein Sammlung an GPX-Files mal sichten möchte.

Einen anderer Ansatz der Routenplanung habe ich hier vorgestellt: Weltreise Routenplanung einfach gemacht

Wie immer bin ich um Anregungen und Tips dankbar, wie ich etwas besser oder einfacher lösen kann. Ich kenne mich zwar im IT Bereich etwas aus, aber wie ihr seht suche ich meist den für mich einfachsten Weg - der sicherlich nicht der beste ist... Daher: schreibt doch einen Kommentar wenn ihr Tips/Ideen/Anregungen habt.

Kommentare:

  1. Wie ist das dann mit den Googlen Rechten der Maps aus Google Earth/Maps?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier kann man am Ende nur ein File der Route herunterladen, nicht die Karte selber. Ich nehme an das da keine Lizenzfragen aufkommen dürften...

      Löschen
  2. Das heißt ich kann das auch geschäftlich nutzen für z.b. interne/externe Power Point Präsentationen oder ähnliches? Google zu erreichen ist echt grausam :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde ich mit Google im Detail klären! Die Route die via obenstehendem Tutorial generiert wurde, darf denke ich verwendet werden. Google wäre sonst bestimmt schon gegen gpsvisualizer vorgegangen.
      Google Kartenmaterial gewerblich nutzen, dass wird nicht ohne Lizenz-Modell gehen. Das sieht man am Beispiel der App Hersteller, die das herunterladen von solchen Daten unterbinden mussten.

      Löschen