Sonntag, 1. September 2013

Afrikatrip - nicht "nur" eine Afrika Umrundung


Selten bin ich über einen Blog eines Reisenden gestolpert - der mit der Dokumentation seiner Reise auch die politische Situation derart beleuchtet und es schafft den Leser in eine kleine Bildungsreise zu entführen.

Man muss die Meinung des Autors nicht in allen Punkten teilen - aber das Lesen eröffnet eine andere Perspektive, verknüpft das (Mit-)Reiseerlebnis mit einem stillen Diskurs.

Natürlich kann man sich auch auf die Reiseberichte beschränken, die sehr eindrücklich geschrieben sind. Es ist zum Beispiel im 2012 selten geworden - dass jemand Brazzaville - Kinshasa in Angriff genommen hat, hier kann man auch nachlesen auf was für Probleme man stossen könnte.

Das man für den DR Kongo mit Visas die ausserhalb des Heimatlandes ausgestellt wurden Probleme bekommen könnte ist neu.  Aber ein hilfreicher Hinweis an alle Overlander die gerade ihre Reise planen. Beim Grenzübergang bei Luozi ist allerdings wohl weniger mit derartigen Problemen zu rechnen.

Eine Afrika Umrundung die auch die politische Situation beleuchtet

Africa roundtrip 2012 and 2013

Ein Reisebericht kann auch bilden, ein politischer Diskurs

Kinshasa nach Brazzaville mit der Fähre ein aktueller Bericht und Erfahrung

Wie klein die Welt doch ist - wenige Wochen nach dem Autor erreichten auch wir den Congo und das Hippocamp in Brazzaville. Wer unsere beiden Reiseblogs kennt - findet noch die eint oder andere ähnliche Fotomotive, zB aus Contonou, in Benin.

Und hier der Link zum Blog:  http://afrikatrip.wordpress.com

Es ist nicht die erste Reise von dem gleichen Autor - auch der Blog der ersten grossen Reise ist einen Besuch Wert: http://asien.blogger.de

Viel Spass beim stöbern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen